Flowgrade Show 106 mit Verena König – Transformiere dich kreativ

In dieser Episode erfährst du von Traumatherapeutin Verena König, wie Traumata enstehen und wie du diese als Chancen für deine kreative Transformation nutzen kannst.

»Wir befinden uns in einer vielschichtigen Situation, einer kollektiven Herausforderung, die so intensiv ist, dass sie hart an der Grenze zur Überforderung stattfindet.«

Verena König spricht überlegt während sie mir mit ihrem beinahe hypnotisch wirkenden Blick in die digitalen Augen blickt. Die charismatische Traumatherapeutin hat viel Erfahrung mit den Folgen von Traumata, denen sie tagtäglich in ihrer Arbeit begegnet. Auch in der aktuellen Situation mit ihrem Potential für ein kollektives, weltübergreifendes Trauma, vermittelt mir Verena einen klaren Blick auf die Gefahren aber auch die Chancen, die gerade für uns als Individuen und Gesellschaften bestehen. 

Verena König ist Traumatherapeutin, Heilpraktikerin, Coach und Seminarleiterin. Seit über 15 Jahren unterstützt Verena mit einer Mischung aus solider, fachlicher Kompetenz und tief verbundener Feinfühligkeit Menschen dabei, sich und ihre Welt gewinnbringend zu verändern und wahrhaftig zu leben.

Mit dieser Episode wollen wir dir Mut machen, diese Krise nicht nur ernst zu nehmen, sondern sie auch als Chance zu sehen. Verena erzählt von ihrer Arbeit als Traumatherapeutin, erklärt, wie ein Trauma ensteht und welche eine Frage sie dir in der aktuellen Krise stellen würde. Wir sprechen über die biologischen Grundlagen des Aura-Lesens, über das aktuelle kollektive Trauma mit COVID-19 und welche Methoden Verena selbst anwendet, um mit der Situation in ihrem Alltag umzugehen.

Ich freue mich sehr, dir diese tolle Frau mit ihrer positiven Sichtweise auf das Leben zu präsentieren.

Ich wünsche dir viel Inspiration!

Das Video zur Episode

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Der Audio zur Episode

Das erfährst du in dieser Episode

  1. Was es bedeutet, sich kreativ zu transformieren
  2. Wie ein Trauma entsteht und wie du es erkennen kannst
  3. Was eine elektromagnetische Aura ist und welche Bedeutung es für ein kollektives Trauma hat 

INHALTSABSCHNITTE

  • 03:00 - Was kreative Transformation bedeutet und wie Verena ihren Weg fand
  • 10:45 - Warum Menschen Traumatherapeuten aufsuchen
  • 16:30 - Welche Chancen es generell in Krisen gibt
  • 21:50 - Eine Frage, die sich jeder in einer Krise stellen kann
  • 27:30 - Wie ein Trauma entsteht
  • 30:45 - Über die neurobiologischen Grundlagen von Traumata
  • 38:30 - Über elektromagnetische Felder und die Bedeutung von Aura
  • 46:30 - Wie Traumata diagnostiziert werden können
  • 50:00 - Ideen zur Bewältigung eines kollektiven Traumas
  • 57:00 - Wie Verena mit der aktuellen Krise umgeht
  • 60:00 - Was es für Verena bedeutet, im Flow zu sein
  • 01:07:00 - Ein Wunsch für uns als Kollektiv in der Zukunft 

Zitate aus der Episode

“In der Biografie eines jeden Menschen steckt das Potential eines Traumas, weil das Leben unberechenbar ist, weil wir super sensible und verletzliche Wesen sind.” – Verena König #flowgradeshow

Click to Tweet
  • 03:45 - “Kreativ bedeutet schöpferisch und Transformation bedeutet Wandlung.”
  • 08:15 - “Ich wollte nicht in der Rolle sein, Menschen Antworten zu geben, sondern zu seinen eigenen Antworten begleiten.”
  • 09:00 - “Menschen kommen zu mir und arbeiten mit mir an ihren Prozessen anstatt, dass sie Antworten wollen von mir.”
  • 11:30 - “Eine Haupt Traumafolge ist die mangelnde Selbstregulation und daraus folgend zig Symptome, die ganz viel mit Überforderung zu tun haben.”
  • 14:45 - “Leider leben wir in einer Gesellschaft, in der für langsame Prozesse und gründliche Heilung wenig Platz ist oder auch ganz wenig Interesse besteht.”
  • 16:45 - “Wir befinden uns in einer vielschichtigen Situation, eine kollektive Herausforderung, die so intensiv ist, dass sie hart an der Grenze zur Überforderung stattfindet.”
  • 18:30 - “Ich glaube, wir haben eine Riesenchance, die wir im Moment noch gar nicht fassen können in ihrer Vielfalt und in ihrer Vielschichtigkeit.” 
  • 22:00 - “Mit was für einer inneren Haltung möchtest du die Herausforderungen angehen?”
  • 24:45 - “Wenn wir uns nach diesem ganzen extremen Geschehen hier selbst in einer benachteiligten Situation wahrnehmen und uns der zum Opfer machen, dann glaube ich wird das gesundheitsschädigend für Psyche und in dem Sinne auch Körper und auch wieder für uns als Gesellschaft.”
  • 28:30 - “Eine Erfahrung wird dann zum Trauma, wenn sie uns in der Art überwältigt, dass unsere Bewältigungsstrategien nicht ausreichen und deswegen auch in der Folge auch die Verarbeitung nicht ungestört laufen kann.”
  • 29:45 - “Wir finden Trauma nicht im Ereignis sondern im Nervensystem desjenigen, der es erlebt hat.”
  • 31:00 - “Die Traumafolge erkennt man im Nervensystem an der mangelnden Regulation und vor allem durch eine Übererregung oder Untererregung des Nervensystems.”
  • 34:45 - “Der ganze Bereich, also im Parasympathikus zu regenerieren, ist bei Menschen mit Traumafolge nicht so leicht anzusteuern.”
  • 41:00 - “Selbst in der Fachliteratur über Trauma, wo die Neurobiologie erforscht wird, bereits daran geforscht wird wie man eine außerkörperliche Erfahrung neurobiologisch erklären kann. Das ist so abgefahren.”
  • 44:15 - “Das, was ich mit Aura-Lesen beschreibe, ist die natürliche Wahrnehmungsfähigkeit, die jeder Mensch hat sich einzufühlen in das Wesen eines anderen.” 
  • 45:15 - “Wir sind so hoch feinfühlige Wesen, wir sind auf so vielen Ebenen in der Lage einen anderen wahrzunehmen.”
  • 47:00 - “Die Frage ist: Trage ich Traumafolgen? Habe ich Symptome, die aus einer traumatischen Erfahrung stammen?”
  • 49:00 - “In der Biografie eines jeden Menschen steckt das Potential eines Traumas, weil das Leben unberechenbar ist, weil wir super sensible und verletzliche Wesen sind.”
  • 51:15 - “So schnell wie eine Massenpanik ausbricht kann sich keine Information ausbreiten über die Kognition.”
  • 53:30 - “Selbstwirksamkeit ist das Gegenteil von Ohnmacht.”
  • 55:00 - “Diese Erfahrung, dass wir uns jetzt einer Fremdbestimmung fügen sollen löst bei ganz vielen Menschen traumatische alte Energie aus.”
  • 59:00 - “Ich nähre mich mit wohltuenden Kontakten.”
  • 01:02:00 - “Ich erlebe Flow häufig mit Klienten.”
  • 01:05:00 - “Weggehen von sich selbst hilft eigentlich nie.”

Teile diese Episode mit deinen Freunden auf Facebook indem du auf den Button klickst.

Willst du dich selbst kreativ transformieren?

Dann schau dich gerne einmal auf der Webseite der charismatischen Traumatherapeutin um. Dort findest du weitere Informationen zu den Seminaren, dem Podcast und dem Online-Kurs von Verena König.

Weiterführende Links

Schreibe einen Kommentar