Flowgrade Home

Wie du dich vor EMF-Strahlung schützen kannst

In diesem Beitrag erfährst du, was elektromagnetische Felder oder EMF sind, warum du darauf achten solltest und wie du dich vor ihnen schützen kannst.

Dir wird sicher nicht entgangen sein, dass die Strahlung von Smartphones und anderen elektronischen Geräten, oft als EMF oder elektromagnetische Felder bezeichnet, immer heisser debattiert wird.

Im Grunde teilen sich die Lager auf in diejenigen, die…

… große Gefahren der zunehmenden Strahlung sehen und davor warnen.
… elektromagnetische Felder als gegeben sehen und sie verharmlosen.
Wahrscheinlich liegt die Wahrheit wieder irgendwo zwischen diesen beiden Ansichten (auch wenn ich gerade wohl eher dem ersten Lager angehöre).

Was ist EMF?

Stell dir vor, du wirfst einen kleinen Stein ins Wasser. Der Stein bringt das Wasser zum Schwingen und dadurch entstehen Wellen, die das beinahe hypnotisierende Bild auf dem Wasser ergeben. So ähnlich kannst du dir EMF vorstellen.

Alle geladenen Teilchen, die sich bewegen, produzieren ein elektromagnetisches Feld. Im Grunde strahlen alle Lebewesen und auch Nicht-Lebewesen, der Planet und die Sonne. Also auch, wenn du abgeschottet in der Natur als Einsiedler leben würdest (oder wie Tom Hanks im Film auf einer einsamen Insel mit einem Volleyball), bekommen wir die elektromagnetische Strahlung der Erde ab.

Was ist dann das Problem mit EMF?

In den letzten Jahrzehnten hat die Menge an Strahlung, der wir uns aussetzen, mit den vielen technischen Innovationen stark zugenommen. Die wenigsten von uns haben kein Smartphone, keinen WLAN-Router zu Hause, reisen nie im Flugzeug oder arbeiten draussen in der Natur.

Wir sind uns derzeit noch nicht wirklich bewusst, was die Langzeitfolgen davon sein werden. Dadurch sind wir, die Smartphone-Generation, sozusagen die Versuchskaninchen.

Namhafte Experten bringen aktuelle Probleme wie Schlafstörungen, Konzentrationsschwächen und Burnout mit der zunehmenden Strahlung in Verbindung. Daher sollten wir achtsam sein und uns mit der Problematik auseinandersetzen.

Welche Geräte strahlen EMF ab?

Wie eben beschrieben strahlt so ziemlich alles. Einige Geräte, die vermehrt ihren Weg in unsere Lebensräume gefunden haben und uns bestrahlen sind:

  • Smartphones
  • Bluetooth-Geräte wie Lautsprecher und smarte Heimgeräte
  • WLAN-Router (auch die von den Nachbarn)
  • Mikrowellen
  • Künstliches Licht

Wann sind EMFs gefährlich?

Es gibt bereits zahlreiche Studien, in denen der Einfluss von EMF auf unsere Zellen und auch unsere Gene nachgewiesen wurde. Mit einer geringen Menge kommt unser Körper durchaus zurecht. Brenzlig wird es, wenn unsere Zellen durch den „Stress“ überfordert werden, mutieren oder nicht mehr richtig funktionieren.

Einige der Probleme, die mit starken EMFs in Verbindung gebracht werden, sind:

  • Schlafprobleme
  • Störungen des Immunsystems
  • Zellschäden
  • Geschädigte Spermien
  • Stoffwechselstörungen

Wie du besser mit EMF umgehen kannst

Hier sind ein paar Tipps, wie du einige der Hauptquellen von EMF reduzieren kannst:

  • Verwende Kopfhörer oder den Lautsprecher-Modus, wenn du telefonierst. Vermeide den direkten Kontakt von Handy und deinem Kopf.
  • Verwende EMF-Schutzhüllen für dein Smartphone oder Handy (wie diese hier)
    Schalte dein Handy nachts in den Flugmodus und schalte alle Bluetooth-Geräte ab.
  • Verwende eine Zeitschaltuhr, um deinen WLAN-Router nachts automatisch abzuschalten und morgens wieder einzuschalten.
  • Verwende EMF-Schutz-Unterlagen für deinen Laptop (hier ein Beispiel)

Hinweis: In Kürze wird es von KTC auch die ersten strahlenschützenden Kleidungsstücke geben. Ich besitze bereits einen Prototyp, eine maßgerfertigte Strahlenschutzhose. Sobald es hier weitere Details gibt, bekommst du von mir Bescheid.

Podcast-Empfehlung: Willst du herausfinden, wie du dein Zuhause von Strahlung und Schadstoffen befreien kannst, dann höre dir unbedingt meine Podcastfolge mit dem Baubiologen Christian Blank über das perfekte Schlafzimmer an.

Hier ein paar Tipps für weniger EMF im Schlafzimmer

Dieses Video stammt aus unserem Schlaf Upgrade Online Programm. Klicke hier, um das komplette Programm freizuschalten.

Mein Fazit zum Umgang mit EMF

Mein Rat an dich ist, vorzusorgen, aber dich nicht übermäßig zu stressen. Dann es wird kaum möglich sein, in einer modernen Welt die zunehmende Strahlung komplett zu umgehen. Und sich über einen Stressor zu stressen verursacht immer nur noch mehr Stress.

Nimm am besten ein paar der beschriebenen Änderungen vor und versuche, dich möglichst viel im Freien (auch mal ohne Handy) aufzuhalten.

Komm zum FlowFest 2019 und erfahre mehr über Wasser, Licht und Magnetismus

Einmal im Jahr veranstalten wir unser mittlerweile schon legendäres FlowFest, die erste Biohacking Convention im deutschsprachigen Raum.

Das FlowFest 2019 findet am 6. Juli auf der Praterinsel in München statt und wir haben uns das Thema Licht, Wasser und Magnetismus ausgesucht. Dabei spielt auch die Diskussion rund um EMF eine wichtige Rolle. Wir sind schon fleissig am Vorbereiten und werden wieder viele tolle Vorträge, Workshops und Aussteller aus der Biohacking Welt in München haben.

In den nächsten Tagen werde ich dir das Programm ein wenig genauer vorstellen (Super-Earlybird-Preise gibt es noch bis Ende der Woche).

Wenn du jetzt schon dein Ticket sichern willst, dann klicke hier für weitere Details.

Biohacking, Entgiftung, Lifestyle-Tipps, Umfeld
, , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.