Flowgrade Home

Hole dir massenhaft Energie mit der Wim-Hof-Atemtechnik

Atmen scheint das einfachste für uns zu sein, aber viele Menschen atmen falsch und setzen sich damit unnötigem Stress aus. Die richtige Atmung auf der anderen Seite beeinflusst unseren Körper positiv und gibt uns Energie.

„Wenn du deinen Atmen kontrollieren kannst, kannst du auch deinen Verstand kontrollieren.“ Wim Hof ist eine beeindruckende Persönlichkeit. Unkompliziert, zugänglich, herzlich. Der bärtige Mann kann einfach mal eine Gitarre in die Hand nehmen und einen Raum mit guter Laune und Stimmung füllen. Während eines Wim-Hof-Workshops in Berlin konnte ich den Niederländer das erste Mal in Person kennenlernen und die Faszination verstehen, mit denen er so viele Menschen versehen hat.

Warnung: Führe die beschriebene Atemübung immer in einer sicheren Umgebung durch (zum Beispiel auf einer Couch oder auf dem Boden sitzend) und nie während dem Fahren, Tauchen, Schwimmen oder einer anreden Aktivität, bei es gefährlich wäre, das Bewusstsein zu verlieren. Die Atemübung hat einen bemerkenswerten Effekt auf deinen Körper und Geist und sollte nur nach der folgenden Anleitung durchgeführt werden.

Weltweit berichten Teilnehmer seiner Workshops, wie sie Depressionen, körperliche Beschwerden und sogar schwere Krankheiten mit der besonderen Atemtechnik heilen konnten. In diesem Beitrag erfährst du, wie die Wim-Hof-Methode funktioniert und wie du sie für dich sofort anwenden kannst. Zuerst einmal möchte ich aber meine Impressionen während des Workshops mit dir teilen.

Meine liebste Methode, um einen Vortrag zu beginnen, ist mit meinem Publikum eine Runde zu atmen. Hierfür bitte ich alle aufzustehen und mit mir eine Runde Power-Atmen durchzuführen (auch bekannt als “Warrior-Breathing”). Danach fühlen sich die Zuhörer in der Regel energievoller, konzentrierter und wacher (für ein Beispiel, sehe dir den Anfang dieses Vortrags an).

Power-Atmen eignet sich auch ideal vor der kalten Thermogenese, also kalten Duschen oder Eisbädern. Wim Hof hat eine ähnliche Art der Atmung in Verbindung mit Kälte-Exposition weltberühmt gemacht. Der Niederländer hält nicht nur 26 Guiness-Weltrekorde im Ertragen extremer Temperaturen, sondern kann auch sein Immunsystem bewusst beeinflussen. Auf dem Weg zu diesen erstaunlichen Leistungen ist die Wim-Hof-Atemtechnik entstanden. Sie ist der Motor der kalten Thermogenese. Mehr zur Thermogenese erfährst du in diesem Artikel.

Wim-Hof-Atmung und Kälte: Eine Kombination für jugendliche Gesundheit

Wird der Körper plötzlicher großer Kälte ausgesetzt, reagiert er durch eine unwillkürliche tiefere Atmung. Die Fettverbrennung steigt sprunghaft, und es werden Hormone ausgeschüttet, die Entzündungen hemmen, kranke Zellen beseitigen und das Muskelwachstum fördern. Diese Effekte macht sich Wim Hof durch seine systematischen Kälteexpositionen zunutze. Um die kalte Thermogenese, wie der Wirkmechanismus auch genannt wird, zu unterstützen, hat Wim Hof eine Atemmethode entwickelt. Sie basiert zum Teil auf uralten asiatischen Meditations- und Bewegungspraktiken. Wim Hof hat das bewusste Atmen jedoch zum Zentrum, zur Schaltzentrale seiner Übungen gemacht: Fortgeschrittenen Personen soll es mithilfe des Atmens sogar gelingen, Hormonausschüttungen und das autonome Nervensystem zu steuern.

Power durch Atmung: So funktioniert es

In gewisser Weise gleicht die Wim-Hof-Atemmethode einer kontrollierten Hyperventilation. Setze dich in eine bequeme Position, halte deinen Oberkörper aufrecht, aber nicht krampfhaft gespannt, damit sich deine Lunge bequem mit Luft füllen kann.

–  Zum Aufwärmen darfst du 15 mal tief ein- und ausatmen. Nach jedem Atemzug die Luft kurz halten.

–  Jetzt führt du 30 Power-Atemzüge durch: Durch die Nase so tief wie möglich einatmen, durch den Mund loslassen, ohne komplett auszuatmen. Das Tempo ist schnell, aber nicht gehetzt. Bei jedem Einatmen hebt sich dein Bauch, bei jedem Ausatmen senkt er sich.

–  Während des Power-Atmens füllst du deinen Körper mit Energie und Wärme. Spüre mit dem Luftzug so tief wie möglich in ihn hinein und versuche intuitiv herauszufinden, wo die Wärme und Lebenskraft bereits angekommen ist und wohin sie noch gelenkt werden muss. Manche Übenden sehen während dieser Selbstversenkung Bilder oder Farben. Solche Phänomene sind Zeugnisse des Energieflusses.

–  Zum Abschluss der Power-Atemzüge inhalierst du ein letztes Mal tief, aber nicht gewaltsam und lässt dann die gesamte Luft ungezwungen aus deiner Lunge heraus. Senke das Kinn auf die Brust und verbleibe in dieser Stellung, so lange du kannst. Spüre, wie sich der in der Power-Atmung inhalierte Sauerstoff über deinen ganzen Körper verteilt.

–  Zur Erholung atmest du jetzt tief und ohne Anspannung ein. Senke das Kinn auf die Brust und halte die inhalierte Luft für ungefähr 15 Sekunden. In dieser Zeit darfst du noch einmal in dich gehen. Viele Probanden der Wim-Hof-Atemmethode berichten, wie sich an diesem Punkt der Übung alle inneren Blockaden gelöst haben und der Körper wie mit warmen Licht erfüllt ist.

Ein Durchgang Power-Atmung nach der Wim Hof Methode dauert mit einigem Training ungefähr 30 Sekunden. Beginnen solltest du diese Atemtherapie in ein bis zwei Runden. Versuche die Übungen täglich auszuführen und die Anzahl der Sequenzen auf vier bis fünf zu steigern.

Kältetherapie aus dem Duschkopf

Natürlich wäre Wim Hofs Methode für die kalte Thermogenese nicht komplett, wenn du dich nicht im Anschluss an die Atemübungen, wie Wim im obigen Video, niedrigen Temperaturen aussetzen würdest. Du musst ja nicht gleich wie der Niederländer ein Loch ins Eis hacken. Versuche es erst mal mit kalten Duschen. Diese einfach Kälteanwendung zusammen mit der Wim-Hof-Atmung führt zur Umwandlung von schlechtem weißen in gutes braunes Fett. Die kalte Thermogenese macht dich gesünder und widerstandsfähiger. Du kannst Entzündungen und sogar Krebszellen mit ihr bekämpfen. Und noch eine gute Nachricht für Kraftsportler: Die Wim-Hof-Atmung und die kalte Thermogenese kurbeln das Muskelwachstum an. Ein gesünderes Aufbaumittel gibt es nicht.

Unsere Herausforderung an dich: Dusche für eine Woche jeden Tag eiskalt. Wenn du dich dazu verpflichtest, dann kopiere folgenden Satz unten in die Kommentare:

Ich nehme die Herausforderung und dusche von jetzt über 7 Tage jeden Tag für mindestens 30 Sekunden eiskalt.

Ich bin davon überzeugt, dass du danach nicht mehr aufhören wirst.

Atmen lernen beim FlowFest 2017 in Berlin

Beim FlowFest 2017, unserer ersten Biohacking Conference am 8. Juli in der Adidas Runbase im Herzen der Hauptstadt, wird einer von Wim Hof’s Haupttrainern uns zeigen, wie es richtig geht. Der niederländische Kälteexperte Kasper van der Meulen wird nicht nur einen Vortrag, sondern auch eine Einführung in die Technik liefern. Das Event wird ein echtes Highlight werden, denn neben Kasper haben noch zahlreiche weitere Experten zugesagt! Dazu gibt es interaktive Workshops und richtig coole Biohacking-Produkte zum Ausprobieren. Noch kein Ticket? Dann schnapp zu!

Biohacking, Energie, Flow, Konzentration, Meditation, Stress Management
, , , , , , ,

Kommentare

  • Stefanie

    Ich nehme die Herausforderung und dusche von jetzt über 7 Tage jeden Tag für mindestens 30 Sekunden eiskalt :D

    Antworten

  • Nico

    Ich nehme die Herausforderung und dusche von jetzt über 365 Tage jeden Tag für mindestens 3 Minuten eiskalt.

    Antworten

  • FrankTank

    Ich nehme die Herausforderung und dusche von jetzt über 7 Tage jeden Tag für mindestens 30 Sekunden eiskalt.

    Antworten

  • Peter

    Ich nehme die Herausforderung und dusche von jetzt über 7 Tage jeden Tag für mindestens 30 Sekunden eiskalt.

    Antworten

  • Sasa

    Ich nehme die Herausforderung und dusche von jetzt an über 28 Tage jeden Tag beginnend mit 15 Sekunden – Woche 1 – bis zu 60 Sekunden – Woche 4 – eiskalt. Darüber hinaus werde ich noch im Januar in den Feldmochinger See steigen ;-))

    Antworten

  • T.V.

    Ich nehme die Herausforderung und dusche von jetzt über 7 Tage jeden Tag für mindestens 30 Sekunden eiskalt.

    Antworten

  • Michael

    Ich nehme die Herausforderung und dusche von jetzt über 7 Tage jeden Tag für mindestens 30 Sekunden eiskalt.

    Antworten

  • Holger

    Ich nehme die Herausforderung und dusche von jetzt über 7 Tage jeden Tag für mindestens 30 Sekunden eiskalt.

    Antworten

  • Günther

    Ich nehme die Herausforderung und dusche von jetzt über 7 Tage jeden Tag für mindestens 30 Sekunden eiskalt.

    Antworten

  • Markus

    Ich nehme die Herausforderung und dusche von jetzt über 7 Tage jeden Tag für mindestens 30 Sekunden eiskalt.

    Antworten

  • Bettina

    Ich nehme die Herausforderung und dusche von jetzt über 7 Tage jeden Tag für mindestens 30 Sekunden eiskalt

    Antworten

  • Angelina

    Hallo Max,
    danke für die wunderbaren Anregungen !
    Ich mache seit einem halben Jahr die Atemübung und 2 Min. Kaltdusche – bin süchtig danach :-)
    ABER: Wie lange soll denn nun ein Atemdurchgang von 30 Zügen dauern – 30 Sekunden ??? Ich brauche 4 Minuten plus 2 Min. Atemanhalten. MACHE ICH ETWAS FALSCH ?
    UND: Ich habe das Bedürfnis, auch mit eingeatmeter Luft 2 Min. anzuhalten anstatt 15 Sekunden. Ist das ungünstig ?
    UND: Kalte Hände während der Übung – !?
    Vielen Dank für eine Antwort, Max !
    Herzlich Angelina
    PS Habe meine Fragen das erste Mal in ein falsches Feld geschrieben – kann sein, daß sie doppelt ankommen :-/

    Antworten

  • Malte

    Ich nehme die Herausforderung und dusche von jetzt über 7 Tage jeden Tag für mindestens 30 Sekunden eiskalt
    Ich freue mich sehr darauf

    Antworten

  • G.M

    Ich nehme die Herausforderung und dusche von jetzt über 7 Tage jeden Tag für mindestens 30 Sekunden eiskalt.

    Antworten

  • Angelina

    Ich habe die Herausforderung vor einem halben Jahr angenommen und nicht wieder aufgegeben !
    Ebenso die Wim-Hof-Atmung.
    Allerdings bekomme ich dabei immer kalte Hände – woran kann das liegen ?

    Antworten

  • Katrin

    Ich nehme die Herausforderung und dusche von jetzt über 7 Tage jeden Tag für mindestens 30 Sekunden eiskalt.

    Antworten

  • Sebastian

    Ich nehme die Herausforderung und dusche von jetzt über 7 Tage jeden Tag für mindestens 30 Sekunden eiskalt.

    Antworten

  • Rebecca

    Ich nehme die Herausforderung und dusche von jetzt über 7 Tage jeden Tag für mindestens 30 Sekunden eiskalt.

    Antworten

  • Peggy

    Ich nehme die Herausforderung und dusche von jetzt über 7 Tage jeden Tag für mindestens 30 Sekunden eiskalt.

    Antworten

  • Mimi

    Ich nehme die Herausforderung und dusche von jetzt über 7 Tage jeden Tag für mindestens 30 Sekunden eiskalt.

    Antworten

  • Der Zurechtweiser

    Ich nehme die Dusche an und fordere von jetzt an über 7 Tage jeden Tag mindestens 30 Leute eiskalt heraus.

    Antworten

  • Ernst

    wie sie Depressionen, körperliche Beschwerden und sogar schwere Krankheiten
    achte auf die Reihenfolge …

    Antworten

  • Paede Manuel

    Ich nehme die Herausforderung und dusche von jetzt über 7 Tage jeden Tag für mindestens 30 Sekunden eiskalt.

    Antworten

  • Brigitte Juchems

    Ich nehme die Herausforderung und dusche von jetzt über 7 Tage jeden Tag für mindestens 30 Sekunden eiskalt.

    Antworten

  • Thomas Wimhof

    Ich nehme die Herausforderung an und dusche mich jeden Tag 10 Minuten eiskalt

    Antworten

  • Gisela Wieschendorf

    Habe gerade im Fernsehen über die Wim Hoff Methode gehört. Werde es umgehend anwenden.

    Antworten

  • Belian Marcus

    Ich nehme die Herausforderung und dusche von jetzt über 7 Tage jeden Tag für mindestens 30 Sekunden eiskalt.

    Antworten

  • Christoph Brandts

    Ich nehme die Herausforderung und dusche von jetzt über 7 Tage jeden Tag für mindestens 30 Sekunden eiskalt.

    Antworten

  • Diana Glas

    Ich nehme die Herausforderung und dusche von jetzt über 7 Tage jeden Tag für mindestens 30 Sekunden eiskalt.

    Antworten

  • Aleksandar Lukic

    Ich nehme die Herausforderung und dusche von jetzt über 7 Tage jeden Tag für mindestens 30 Sekunden eiskalt.

    Antworten

  • Michaela Wolf

    Hallo,
    ich nehme die Herausforderung an und Dusche von jetzt an jeden Tag über 7 Tage eiskalt, für mindestens 30 Sekunden!!!
    Liebe Grüße Michaela

    Antworten

    • Michelle | Flowgrade

      Hallo Michaela, sehr gut! Sag Bescheid ob Du nach diesen 7 Tagen süchtig bist und einfach weitermachst so wie viele von uns! :) Viele Grüße, Michelle

      Antworten

  • Stephan

    Hi,
    also einen Durchgang Poweratmung in 15 Sekunden? Da ist Dir wohl ein kleiner Fehler unterlaufen
    LG Stephan

    Antworten

    • Maximilian Gotzler Autor

      Hi Stephan, du hast Recht! Danke für den Hinweis. Wird sofort geändert. LG – Max

      Antworten

      • Angelina

        Hallo Max !
        Ich habe die Herausforderung vor einem halben Jahr angenommen und werde nicht mehr davon ablassen ! Danke !!
        Aber: Ich brauche für 30 Atemzüge 4 Minuten – MACHE ICH ETWAS FALSCH ??
        Und: Ich habe das Bedürfnis statt der 15 Sekunden Atemanhalten mit voller Lunge auch nochmal ans Limit zu gehen – ist das ungünstig ?
        Für Aufklärung sehr dankbar, mit herzlichem Gruß
        Angelina

        Antworten

  • Roberta Ascani

    Ich nehme die Herausforderung und dusche von jetzt über 7 Tage jeden Tag für mindestens 30 Sekunden eiskalt.

    Antworten

  • J.S

    Ich nehme die Herausforderung und dusche von jetzt über 7 Tage jeden Tag für mindestens 30 Sekunden eiskalt.

    Antworten

    • Jutta Schumacher

      Super, J.S.
      Pass auf, das macht süchtig – ich mach das immer noch, ohne geht gar nicht mehr…

      hihi, wir haben die gleichen Initialen…

      Gruß
      Jutta

      Antworten

  • Beat K.

    Hab das Programm vor einigen Monaten gestartet, ist wirklich wahnsinn!
    Bin gerade in Thailand, da gibts überhaupt gar kein kaltes Wasser :D

    Antworten

  • Jutta Schumacher

    Ich nehme die Herausforderung und dusche von jetzt über 7 Tage jeden Tag für mindestens 30 Sekunden eiskalt.

    Antworten

  • Rainer

    Ich nehme die Herausforderung und dusche von jetzt über 7 Tage jeden Tag für mindestens 30 Sekunden eiskalt.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.