Flowgrade Home

Der Bulletproof Iced Coffee

Die perfekte Erfrischung im Sommer für alle, die auch bei hohen Temperaturen nicht auf ihren morgendlichen Bulletproof Coffee verzichten wollen.

Wer an heißen Sommertagen auf der Suche nach einer kühlen Erfrischung ist, sollte unbedingt den Bulletproof Iced Coffee probieren. Der Bulletproof Iced Coffee wird anders als der Bulletproof Coffee mit Ghee (geklärter Butter) hergestellt. Weidebutter würde bei der niedrigen Temperatur klumpen und dein Kaffee würde nicht mehr so schön schaumig sein. Hinzu kommt natürlich das C8-MCT-Öl, welches schnell in Ketone umgewandelt wird und deinem Gehirn sofort Energie liefern kann. Diesem besonderen Öl wird außerdem eine positive antimikrobielle Wirkung nachgesagt, die eine gesunde Verdauung und Immunfunktion unterstützt.

bulletproof-iced-coffee-01

Für den Bulletproof Iced Coffee benötigst du

  • 2 Tassen (250ml – 400ml) aufgebrühten Kaffee, am Besten mit den laborgetesteten Kaffeebohnen aus der Flowgrade Biohacker Edition
  • 1-2 Esslöffel Ghee
  • 1-2 Esslöffel C8-MCT-Öl
  • Eine Hand voll Eiswürfel
  • Einen Mixer, Milchschäumer oder Pürierstab

So bereitest du den Bulletproof Iced Coffee zu

img22lGieße den aufgebrühten Kaffee in einen Mixer oder ein hohes, stabiles Behältnis. Füge das Ghee und das C8-MCT-Öl hinzu und mixe das Ganze kurz. Du bekommst einen hellbraunen Kaffee mit einer sahnigen Schaumschicht auf der Oberfläche. Gebe das Eis in ein Glas und gieße den Kaffee darüber. Kurz abkühlen lassen und wie gewohnt trinken.

Weitere coole Rezepte für Biohacker findest du hier!

Biohacking, Ernährung, Paleo, Rezepte für Biohacker
, , ,

Kommentare

  • Steffi

    Wow. Ich habe gerade erst das Selbst-Experiment mit dem „normalen“ Bullet proof coffee gestartet (bin bei Becher 3). Soweit so gut,bin überrascht,dass mir das Gemisch ganz gut schmeckt. Die Eiskaffee-Variante allerdings hört sich RICHTIG toll an,ich bin nämlich ein Fan des griech. Frappé. Jetzt brauche ich nur noch Ghee. ;-)

    Antworten

    • Maximilian

      Hallo Steffi, super! Bin gespannt, was du zur kalten Variante sagst. Du kannst auch einmal ein bis zwei rohe (und natürlich frische) Eier hineingeben. Dann bekommt der Eiskaffee eine etwas cremigere Konsistenz und liefert auch noch wertvolles Protein. Liebe Grüße – Max

      Antworten

  • Steffi

    Eier? Okay,ich werde es wagen. Nachdem ich mir bis letzte Woche NIE hätte vorstellen können, Kaffee ohne Milch,geschweige denn mit BUTTER… zu trinken,und ich es mir jetzt -echt- kaum noch anders herum vorstellen kann (!!)..

    Morgen gehe ich Ghee kaufen (Bioladen,hoffe ich),und das Experiment wird ausgeweitet.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.