Flowgrade Home

Zucchini Cannelloni

Wer sich low carb oder sogar ketogen ernährt muss auf Pasta jeglicher Art verzichten. Doch das ist nicht weiter schlimm, die gesündere Variante schmeckt mindestens genauso gut!

Ich verzichte schon länger auf Pasta & Co., als ich vor kurzem aber mit Freunden beim Stammitaliener in meinem Kiez war, lachten mich die Cannelloni von meinem Nachbarn schon sehr an. Am nächsten Abend dann überlegte ich mir, wie ich Cannelloni ohne Teigwaren hinbekommen kann. Lasagne mit Zucchini-Scheiben sind ja ein altbekanntes Rezept aus der Low Carb Küche, warum also nicht die Scheiben zu Cannelloni rollen?

Zucchini sind mein „Geht Immer Lebensmittel“, so vielseitig und lecker! Ganz egal ob in Kokosöl angebraten, als Schiffchen gefüllt, die klassischen Zucchini-Nudeln, oder wie hier eben als Cannelloni. Die Unterart der Kürbisgewächse wird bereits seit dem 17. Jahrhundert angebaut und ist reich an Vitamin C, Magnesium, Beta Carotin, Kalium, Riboflavin und Ballaststoffen. Somit eine weit gesündere Alternative zu Teigwaren.

Gefüllt wird das Ganze mit frischem Hackfleisch vom Metzger deines Vertrauens, dazu kommen noch eine Handvoll Oliven um dem Gericht noch eine weitere mediterrane Note zu geben. Oliven sind gerade in der ketogenen Ernährung eine wahre Nährstoffbombe: Kalzium, Natrium, Zink, Eisen, Magnesium, etliche Vitamine und vor allem gutes Fett. Die Masse für die Füllung binden wir noch ein wenig mit Frischkäse ab.

Zutaten (für 2 Portionen):

1 große Bio Zucchini
250 g Hackfleisch (am besten frisch vom Metzger)
1 EL Weidebutter
Bio Oliven
2 EL Frischkäse
Käse zum überbacken (Hier möchte ich euch mal ans Herz legen, Bauernkäse aus saisonalen Produktionen zu probieren, fragt einfach mal die Suchmaschine nach Bio Käse Händler aus eurer Region)
Salz und Pfeffer zum würzen

Das 5-Schritte Keto Protokoll als PDF

Trag dich ein und erhalte die 5 wichtigsten Schritte kostenlos als PDF, um sofort mit Keto loszulegen, schneller Fett zu verbrennen und mehr Energie zu haben!

Zubereitung:

Wir heizen den Ofen auf ca. 160 Grad vor und fetten leicht eine Auflaufform ein. Die Zucchini wird gewaschen und trocken getupft, bei Bio Zucchini kannst du gerne die Schale mitessen. Nun schneiden wir die Zucchini in dünne Scheiben, am besten geht dies mit einem Gemüsehobel. Die schmaleren Scheiben vom Anfang bitte nicht entsorgen, diese können wir in Stifte schneiden und noch mit in die Masse geben.

In einer Pfanne erhitzen wir die Butter, braten das Hackfleisch krümelig an und geben die Zucchinistifte und Oliven dazu. Wenn das Hackfleisch Farbe bekommt nehmen wir die Pfanne vom Herd, geben den Frischkäse hinzu, würzen das Ganze ordentlich und vermengen alles zu einer Masse.

Nun legen wir 3 Scheiben der Zucchini überlappend nebeneinander um eine Art „Platte“ zu bilden. Hierauf geben wir nun ca. 3 TL der Füllung und rollen daraus die Canneloni. Wir wiederholen das Ganze, bis wir die Masse aufgebraucht haben. Die Röllchen werden nun nach und nach eng in die Auflaufform gelegt und mit hochwertigem Käse bestreut. Eine Soße ist nicht notwendig, die Canneloni sind super saftig.

Buon appetito!

Ernährung, Ketose, Rezepte
, ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.