Flowgrade Home

5 Gründe warum wir Green Smoothies lieben

Die letzten Wochen haben wir euch einige unserer leckeren Green Smoothie Rezepte präsentiert. Aber was ist eigentlich ein Green Smoothie, warum ist er gesund und warum sind wir riesengroße Anhänger davon? Hier ein kurzer Überblick.

Warum ein Green Smoothie gesünder  ist als die Zutaten in Reinform

Green Smoothies sind pflanzenbasierte Mixtrunks aus frischen oder tiefgeforerenen Gemüsearten und Früchten. Dazu kann man allerlei sonstige Zutaten geben, wie z.B. Chia-Samen, Kokosöl oder Sonnenblumenkerne. Besonders oft ungeliebte oder weniger verträgliche Lebensmittel (z.B. Grünkohl, Broccoli oder Spinat) können durch die Auspaltung und Vermischung viel einfacher vom Körper aufgenommen werden. Das Mixen sorgt also nicht nur für eine leckere, cremige Textur sondern hilft dem Körper die Inhaltsstoffe schneller und effektiver aufzunehmen. Darum ist grüne Rohkost in Form von Green Smoothies in der Regel auch für empfindliche Naturen gut verträglich.  Und wenn man sich an ein gutes Verhältnis von Früchten zu Gemüse hält, wird daraus auch stets ein richtig leckerer Vitalitätstrunk!

Für unsere Green Smoothies brauchst du lediglich einen Mixer oder einen Pürierstab. In unserem Office haben wir derzeit diesen hier und sind sehr zufrieden. Auf dem Markt gibt es eine große Auswahl an passenden Geräten bereits ab unter 30 EUR.

5 Gründe warum wir Green Smoothies lieben

  1. Sie liefern schnelle Energie – Green Smoothies sind hervorragende Quellen für gesunde Fettsäuren, die der Körper schnell in Energie umwandeln kann.
  2. Sie haben wenige Kohlenhydrate – Ein Green Smoothie kann eine ganze Mahlzeit ersetzen und satt machen – ohne viele figurbedrohende Kohlenhydrate.
  3. Sie stärken das Immunsystem – Die vielen Vitamine, Antioxidantien und anderen Nährstoffe versorgen den Körper mit allem, was er für ein starkes Abwehrsystem braucht.
  4. Sie sind gut für die Haut – Unsere Smoothies sind reich an Nährstoffen wie Vitamin A, Zink und Coenzym Q10, die die Haut jünger, straffer und klarer aussehen lassen.
  5. Sie sind schnell zubereitet – Frische Zutaten in den Mixer, anschalten, geniessen. Das beste Fast Food!

Lust, einen neuen Smoothie gleich auszuprobieren? Dann nehmt doch eines unserer bisherigen Lieblingsrezepte!

Der Frühstarter Green Smoothie

Der Immunbooster Green Smoothie

Der Green Pina Green Smoothie

Der Römerbeeren Green Smoothie

 

Allgemein, Ernährung, Lifestyle-Tipps, Paleo
,

Kommentare

  • Ori

    Und was haltet ihr von Smoothie-Rezept mit Haferflocken 🙂

    Ansonsten. Lecker, lecker! Fav. ist Immunbooster!

    Antworten

    • Maximilian Autor

      Hi Ori, ich persönlich bin ein Fan von Haferflocken. Eine sehr gute Quelle für essentielle Aminosäuren (die der Körper nicht selbst herstellen kann) und einige Mineralstoffe wie Magnesium, Eisen, Calcium und Zink. Sie enthalten allerdings Gluten (also nichts für Empfindliche) und haben relativ viele Kohlenhydrate. Da es ein Getreide ist, ist es auch offiziell nicht paleo-konform. Du könntest versuchen, die Haferflocken erst nachmittags zu essen und beobachten, ob du morgens dann einen Unterschied merkst.

      Viele Grüße,
      Max

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.