Flowgrade Home

Superfood Avocado

Ein Kombination aus gesunden Fetten, Kalium, Lutein und Ballaststoffen geben der Avocado eine besonders hohe Nahrungsdichte. Mit bis zu 20 Vitaminen und Mineralstoffen und jeder Menge Kalium ist die Avocado eines unser lieblings Superfoods.

Vor noch vor nicht allzu langer Zeit wurden die meisten Nahrungsmittel  hauptsächlich nach ihrem Kalorien- und Fettgehalt bewertet. Glücklicherweise haben wir heute eine etwas weitere Sicht und beziehen auch die gesundheitsfördernden Eigenschaften mit ein. Demnach wurde die Avocado früher völlig zu Unrecht als Dickmacher und Kalorienbombe beschuldigt. Aufgrund ihres hohen Fettgehalts hieß es, der Verzehr von Avocado würde die Arterien verstopfen und zu Übergewicht führen. Mit dem heutigen Wissen, dass nicht alle Nahrungsfette gleich beschaffen und wertvolle Pflanzenfette einen positiven Einfluss auf unsere Gesundheit haben, können wir der Avocado definitiv den Stempel SUPERFOOD geben!

avocado-01

Ein Kombination aus gesunden Fetten, Kalium, Lutein und Ballaststoffen geben der Avocado eine besonders hohe Nahrungsdichte. Mit bis zu 20 Vitaminen und Mineralstoffen, jeder Menge Kalium und mit dem höchsten Luteingehalt unter den Früchten, schafft es die Avocado ganz weit nach oben auf unsere Liste der Superfoods. Lutein ist ein hochwirksames Antioxidanz zum Schutz gegen Herzkrankheiten und Krebs. Es schützt die Augen vor altersbedingten Krankheiten. Durch den hohen Ballaststoffgehalt wirkt sich die Avocado positiv auf den Darm, das Herz und das Körpergewicht aus.

Die eigentliche Geheimwaffe der Avocado ist jedoch ihr unglaublich hoher Gehalt an gesunden Fetten und eine breitgefächerte Mischung von krebsabwehrenden Carotinoiden. Mehr als die Hälfte der Fette sind einfach ungesättigte Fettsäuren wie z. B. Oleinsäure. Oleinsäure ist gut für das Herz und senkt den Cholesterin- und Triglyceridenspiegel.

Hinzukommend weisen Avocados einen extrem hohen Gehalt an Carotinoiden wie zum Beispiel Lutein auf. Diesen wird eine hochwirksame antioxidative Wirkung nachgesagt. In einer 201 durchgeführten Studie fanden Wissenschaftler heraus, dass die Avocado das Wachstum und die Verbreitung von präkanzerösen und malignen Krebszellen im Mund verhinderte. 2005 haben Forscher aus Kalifornien herausgefunden, dass durch den Avocadoextrakt eine Wachstumshemmung von Prostatakrebszellen hervorgerufen werden kann.

Avocados bekommst du heutzutage in fast jedem Supermarkt. Hochsaison der Avocado ist von März bis August. Beim Kauf von Avocados solltest du unbedingt den Reifungsgrad prüfen. Ist die Frucht bereits weich, kannst du sie direkt verzehren. Solltest du nach einem Drucktest einen großen Widerstand spüren, ist die Avocado noch unreif und muss noch ein paar Tage nachreifen. Wir empfehlen euch, unreife Früchte zu kaufen und diese auf der Arbeitsfläche in der Küche nachreifen zu lassen. Eine bereits geöffnete Avocado hält sich problemlos ein paar Tage im Kühlschrank. Achtung: im Kühlschrank wird der Weiterreifungsprozess verhindert und die Avocado bleibt weiterhin hart.

Richtig lecker und besonders nahrhaft sind mit gebackenen Eiern gefüllte Avocados! Hier geht’s zum Eggocado Rezept!

Welche Superfoods interessieren dich noch? Verrate es uns unten in den Kommentaren!

 

Quelle:

Das große Buch der Superfoods

 

 

 

Allgemein, Biohacking, Energie, Ernährung, Gesundheitstrends, Ketose, Paleo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.