Flowgrade Home

Protein Power Bowl

Als Träger von Erbinformationen aller Lebewesen auf der Erde, ist Protein ein essentieller Bestandteil in unserer Ernährung und wichtig für unseren Körper. Heute stellen wir Euch das Rezept für die ultimativ leckere Protein Power Bowl vor! 

Eiweiß ist ein bedeutender Baustoff unseres Körpers. Vor allem unsere Muskulatur ist auf Protein angewiesen und hilft unserem Körper bei der Regeneration und Wiederherstellung bei Mikroverletzungen z.B. durch Muskeltraining.

Aber auch Sehnen, Bändern, Binde- und Nervengewebe können nicht ohne Proteinzufuhr erhalten werden. Zudem ist Protein der Grundbaustoff für unsere Hormone und wichtig für unseren Stoffwechsel. Reich an Protein sind vor allem Fisch und Eier.

Avocado steckt zudem voller gesunder pflanzlicher Fette und enthält zusätzlich viele lebenswichtige Vitamine wie Vitamin A, Alpha-Carotin, Beta-Carotin, Biotin und Vitamin E.avocado

Wir stellen Euch heute das Rezept von Laura Koerver, Gründerin des Clean-Food-Restaurants Laura’s Deli in Düsseldorf vor. Auf der Speisekarte ihres Restaurants verbindet sie moderne Ernährung mit wissenschaftlichen Erkenntnissen und einem Huch internationaler Trends.

Innovativ und nährstoffreich, genau wie das Rezept!

Diese Zutaten benötigst du:

Für den Gemüsefond:

  • 2 Karotten
  • 2 Lauche
  • 2 Selleriestangen
  • 2 Lorbeerblätter

Für das Gericht:

  • 200 g Quinoa
  • 90 g Feta
  • 1 Frühlingszwiebel
  • 10 Kirschtomaten
  • 1 EL Flowgrade MCT Öl, alternativ Kokosöl
  • frischer Koriander
  • 1 frische Chilischote, gehackt
  • 4 große Grünkohlblätter
  • 1 Ei
  • ½ oder 1 ganze, reife Avocado
  • Himalajasalz
  • Pfeffer
  • Essig

So bereitest du die Bowl zu:

Zuerst kochst du die Zutaten für den Gemüsefond in etwas 1 Liter Wasser. Lass in der Hälfte des Fonds das Quinoa etwa 6-7 Minuten kochen und anschließend 2 Minuten ziehen.

Erhitze nun das Kokosöl in einem Topf und dünste die Frühlingszwiebel und die Kirschtomaten darin. Jetzt gibst du den Feta-Käse dazu. Wenn dieser zu schmelzen beginnt, dann kommen der Koriander und die Chilischote dazu. Verrühre alles kurz.

Den Grünkohl in der zweiten Hälfte des Gemüsefonds etwa 1 Minute blanchieren.

Gib Wasser und etwas Essig in einen kleinen Topf und koche diesen auf. Rühre die Mischung mit einem Löffel in der Mitte des Topfes zu einem Wirbel und lasse ein aufgeschlagenes Ei hineinfallen. Etwa 4 Minuten so kochen lassen.

Das gekochte Quinoa mit kaltem Wasser abspülen und in eine Schale geben. Bilde schließlich ein Nest aus Grünkohl und gebe die heißen Tomaten sowie den Feta darüber. Dann bestreust du alles mit Avocadostückchen und legst das pochierte Ei in die Mitte. Abschließend schmeckst du die Bowl mit Salz und Pfeffer ab.

Guten Appetit!

 

Biohacking, Ernährung, Gesundheitstrends, Rezepte für Biohacker
, , , ,

Kommentare

  • Marius

    In Ihrer Einleitung steht ein gravierender Fehler geschrieben, nicht Protein ist der Erbträger aller Lebewesen sondern unsere DNA.
    Mit freundlichen Grüßen,
    Marius

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.