Flowgrade Home

Parmesan Zucchini Fries

Gesunde Ernährung und Fritten? Das sind zwei Welten die hier aufeinander treffen. Oder auch nicht! Mit unseren Parmesan Zucchini Fries macht ihr jeden Fan von salzigen Beilagen glücklich! Mit einem leckeren Dip dazu vergisst man blitzschnell das Original aus der Kartoffel.

Ich tue mir immer ein wenig schwer, wenn es um Beilagen geht. Wenn es nach mir ginge, würde ich zu meinem Abendessen einfach Brokkoli oder Rosenkohl in der Pfanne mit etwas Weidebutter anbraten und schon bin ich glücklich. Aber wenn Besuch ansteht, dann muss es schon ein wenig mehr Krach machen. „Ach mach doch einfach Fritten dazu“ wurde schon einmal geraten. „Hmmm…warum eigentlich nicht?“ dachte ich mir. Aber wenn, dann gesunde Fritten.

Unsere Parmesan Zucchini Fries sind ein wunderbarer Ersatz und lassen sich sowohl als Fingerfood dippen, als auch als schicke Beilage servieren. Und eines kann ich euch versprechen, auch wer keine Zucchini mag wird davon begeistert sein. Crispy, salzig, voller Geschmack und auch noch gesund!

Wie immer ist die Wahl der Zutaten das A und O in meinem Falle. Besorgt euch guten Parmesan am Stück, wenn möglich vom Italiener. Parmesan sollte man sowieso immer im Hause haben. Gute Zucchinis bekommt ihr beim Bauern eures Vertrauen.

Zutaten (für 2 Personen):

1 Zucchini
2 Eier
75 g frischen geriebenen Parmesan
Pfeffer und Salz zum abschmecken

Zubereitung:

Wir heizen unseren Ofen auf 180 g vor und fetten ein Backblech leicht ein, alternativ nehmen wir Backpapier.
Die Zucchini schneiden wir längs in ca. 2 cm dicke Scheiben. Diese Scheiben schneiden wir nun in Stifte, die Länge ist uns überlassen, anschließend werden die Zucchini-Stifte mit einem Papiertuch trockengetupft.

Nun nehmen wir uns eine Schüssel oder flachere Schale / Teller und schlagen darin die Eier auf, welche wir anschließend mit einer Gabel verquirlen. In einem zweiten Teller vermengen wir den Parmesankäse und unsere Gewürze. Nun können wir uns eine kleine Station aufbauen, und zwar: Zucchini – Teller mit Ei – Teller mit Parmesanmischung – Backblech.

Wie es nun weiter geht kann sich jeder denken, wir wälzen unsere Zucchini-Sticks nacheinander im Ei bis sie rundum benetzt sind. Beim herausheben lassen wir das überschüssige Ei ein wenig abtropfen und wandern weiter in unsere „Panade“. Dort legen wir die Zucchini-Sticks hinein und wälzen sie fröhlich darin. Zuletzt legen wir unseren Fritten-Ersatz auf unser Backblech und schieben dieses für ca. 10-15 Minuten, bis diese Goldbraun sind. Nun wenden wir die Zucchini Fries und backen sie weitere 10-15 Minuten. Passt beim backen aber auf, dass die Zucchinis nicht überlappen.

Ernährung, Paleo, Rezepte
, ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.