Flowgrade Home

Haselnuss-Karotten Salat mit Hackfleisch

Nüsse, Gemüse und Fleisch. Heute haben wir für euch ein superleckeres und sättigendes Paleo-Gericht von unserem Freund und Bestseller-Autor Nico Richter. Bereits die Zutatenliste lässt uns das Wasser wieder im Mund zusammenlaufen…

Neulich beim Dinner mit Nico Richter und seiner charismatischen Freundin Michaela fragte ich nach ein paar neuen Rezeptideen – am besten einfach zu machen, richtig schmackhaft und hochgradig nährstoffreich. Direkt aus dem neuen Kochbuch von den beiden, Paleo: Power Every Day, haben wir nun einen echten Leckerbissen bekommen, den wir euch nicht vorenthalten wollen. Mit einer Mischung aus gerösteten Haselnüssen, geraspelten Karotten und karamellisiertem Hackfleisch zergeht dieses Gericht nicht nur sprichwörtlich auf der Zunge und liefert dabei noch gesunde Fette, Vitamine und Proteine.

Zutaten für 2 Personen:

40 g Haselnüsse

1 EL Kokosöl

300 g Hackfleisch vom Rind

1 EL Currypulver

1 Prise(n) Salz, Pfeffer

1 Handvoll frischer Koriander

1 Handvoll frische Minze

300 g Karotten

2 EL Olivenöl

1 EL Apfelessig

3 EL Zitronensaft

0.5 Orange

Zubereitung (ca 20 Minuten):

  1. Die Haselnüsse grob hacken und ohne Fett in einer Pfanne bei geringer Temperatur rösten. Anschließend vom Herd nehmen.
  2. Das Kokosöl in einer Pfanne erhitzen und das Hackfleisch mit dem Currypulver sowie Salz und Pfeffer goldbraun und krümelig braten. Anschließend den Koriander und die Minze waschen, trocken schütteln, hacken und zum Hackfleisch geben.
  3. Die Karotten schälen und mithilfe eines Gemüsehobels oder einer Küchenmaschine raspeln und mit dem Hackfleisch, dem Olivenöl, dem Essig, dem Zitronen- und dem Saft der halben Orange in einer großen Schüssel mischen. Zum Servieren den Salat mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit den gerösteten Haselnüssen bestreuen.

Ta-da! Ein einfaches und leckeres Gericht mit guten Fetten, Proteinen und Vitaminen!

Quelle: Paleo: Power Every Day © Christian Verlag / Silvio Knezevic

Ernährung, Paleo, Rezepte
,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.