• de
Flowgrade Home

Aromatischer Fenchel mit Jakobsmuscheln

Fenchel sieht nicht nur hübsch aus und riecht gut, sondern er ist auch noch unglaublich gesund! Vorhang auf, hier kommt unser Rezept zum Wochenende: Aromatischer Fenchel mit Jakobsmuscheln!

Wahrscheinlich weißt du es ja schon selber: Fenchel sieht nicht nur hübsch aus und riecht gut, sondern ist auch unglaublich gesund! Daher liefern wir dir heute den leckeren Fenchel mit Jakobsmuscheln. Fenchel besteht zu 80% aus Wasser und somit bringen 100 Gramm Fenchel gerade mal 19 Kalorien auf den Teller.

Fenchel mit JakobsmuschelnRiechen tut Fenchel übrigens so intensiv, wegen eines hohen Gehaltes an ätherischen Ölen, welche aus maßgeblich für die gesundheitlichen Eigenschaften des Gemüses verantwortlich sind. So unterstützt Fenchel nicht nur die Verdauung sondern er wirkt ebenso entzündungshemmend und stärkt den Magen.

Aber wie isst man Fenchel nun am Besten? Hier kommt das ultimative Rezept zum Wochenende!

Folgende Zutaten benötigst du (für 2 Personen):

  • 200 g Fenchel
  • 300 g Jakobsmuscheln
  • 50 g Süßkartoffel
  • 2 EL Flowgrade MCT-Öl
  • 2 EL Olivenöl
  • 2 EL Weidebutter
  • Schnittlauch

Nährstoffverteilung vom Fenchel mit Jakobsmuscheln:

Diese Mahlzeit besitzt viele wertvolle Proteine, die dir dabei helfen, besser einzuschlafen. Spare nicht mit dem Olivenöl und der Butter, wenn du dich low-carb oder ketogen ernährst, damit du den Fettanteil von etwa 70% einhältst.

Fenchel Jakobsmuscheln Makros

 

So bereitest du den Fenchel mit Jakobsmuscheln zu:

Schneide zuerst den Fenchel und die Süßkartoffeln in feine Würfel. Die Weidebutter gibst du nun in eine Pfanne und erhitzt sie bei mittlerer Temperatur. Sie soll jedoch auf keinen Fall schwarz werden.

Nun gibst du die Jakobsmuscheln, entweder frisch oder aufgetaut, in die Pfanne und bräunst sie von jeder Seite leicht an, bist sie schmackhaft gold-gelb sind.

Erhitze das Gemüse in einem Topf, bedecke dazu den Boden mit Wasser und dünste das Gemüse vorsichtig bis es weich ist. Es soll nicht braun werden.

Idealerweise reicht das Wasser, das aus dem Gemüse austritt, fast zum Dünsten aus.

Hebe nun das Olivenöl und das MCT-Öl unter das Gemüse und schmecke alles mit Salz und Pfeffer ab.

Die Jakobsmuscheln reichst du ganz einfach zum Fenchelgemüse. Für den finalen Touch, garniere den Teller mit Schnittlauch.

Guten Appetit!

Ein herzliches Dankeschön an Marina von Foodpunk für dieses grandiose Rezept. Noch viel mehr gesunde Rezepte findest du in Marinas Buch Low Carb typgerecht.

LUST AUF LOW CARB?

Schließe dich 19 000 Biohackern an und erhalte jede Woche neue leckere Low-Carb- und Keto-Rezepte!

Herzlichen Glückwunsch! Du bist nun Teil der genialen Flowgrade Community!

Ernährung, Rezepte für Biohacker
, ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.