Cheddar-Omelett

Eier schmecken ja bekanntlich zum Frühstück, Mittagessen oder Abendessen und lassen sich variable zubereiten. Sogar in der Lunchbox macht sich ein Omelett richtig gut. Hier stellen wir dir eine neue Variation vor, damit dein Omelett garantiert nicht langweilig wird.

Fisch ist ein grundlegender Bestandteil für eine gesunde und ausgewogene Ernährung. Thunfisch ist besonders bei Sportlern recht beliebt, da er einen hohen Eiweißanteil hat, was wiederum wichtig für den Muskelaufbau ist.

Ähnliche Eigenschaften werden auch dem Ei nachgesagt. Neben Protein enthalten Eier alle wichtigen Aminosäuren, die der Körper für eine optimale Regeneration braucht, sowie lebenswichtige, ungesättigte Omega-3-Fettsäuren, welche reich an Vitaminen und Mineralien sind.

Und was ist mit dem Cholesterin? Keine Sorge, wenn du ein bis zwei Eier pro Tag isst, ist das ganz unbedenklich. Tatsächlich gelangt hier nämlich nur ein kleiner Teil des Cholesterins im Ei ins Blut.

Hiermit hast du auch schon die zwei wichtigsten Zutaten für das Cheddar Omelett kennengelernt.

Für das Cheddar Omelett brauchst du lediglich 3 Minuten, um alles vorzubereiten und 10 Minuten Kochzeit.

Viel Spaß beim nachmachen!

Zutaten für 3-4 Portionen:

  • 5 große Eier
  • 50ml Vollmilch
  • 1/2 TL Würzöl Chili (Ölmühle Solling)
  • Salz und Pfeffer
  • 150g Cheddar, gerieben (z.B. Kerrygold)
  • Kokosöl
  • 1 Dose Thunfisch in Salzwasser (abgetropft 160g)
  • 1 Frühlingszwiebel, mit Grün in feine Scheiben geschnitten

Flowgrade Tipp: Nimm einen EL Flowgrade MCT Öl für einen extra Boost an mittelkettigen Fettsäuren

Zubereitung:

Verrühre alle Zutaten, Eier, Milch, Würzöl, Salz und Pfeffer gut miteinander. Zuletzt mischt du den Cheddar unter. Nun nimmst du eine Pfanne und erhitzt in ihr das Öl. Hier gießt du den Omelett-Teig hinein.

Decke den Teig ab und lasse ihn bei niedriger Hitze 10 Minuten stocken. Sobald das Omelett zu stocken beginnt, verteil den Thunfisch darüber und erwärme ihn mit dem Omelett-Teig.

Das fertige Omelett auf einen Teller geben und mit den Frühlingszwiebeln anrichten. Fertig!

Guten Appetit!

1 Gedanke zu „Cheddar-Omelett“

Schreibe einen Kommentar