Flowgrade Home

Blumenkohlpüree

Vegan und karibisch mit Kokosöl oder Alsan anstatt Butter, deftig mit Speck und Zwiebeln, oder ganz klassisch mit Butter und Parmesan. Blumenkohlpüree ist das Chamäleon unter den kohlenhydratarmen Beilagen.

Thanksgiving ist immer ein schöner Anlass die Familie zu Besuch zu haben. Auch wenn das Gegenstück hierzulande, das Erntedankfest, schon ein wenig her ist, gibt es heute eine schöne Alternative für den üppigen, mit Kohlenhydraten vollgepackten Kartoffelbrei. Es müssen schließlich nicht immer Kartoffeln sein, die als Beilage auf dem Feiertagsgeschirr landen.

Blumenkohl-Püree stellt mittlerweile eines meiner Lieblingsbeilagen dar, deftig, heiß, sättigend und es passt zu fast allen Hauptspeisen. Und das Beste ist, du kannst es ganz nach deinem Geschmack verfeinern. In unserem Thanksgiving Püree steckt frischer Parmesan und ein gutes Stück Weidebutter, kein Wunder, dass die Amerikaner das Rezept „Loaded“ Cauliflower Mash nennen. Du wirst überrascht sein, wie einfach du mit nur wenigen Zutaten eine leckere Beilage zaubern kannst.

ZUTATEN (FÜR 2 PERSONEN):

1 Kopf Blumenkohl
6 EL frisch geriebenen Parmesan
3 EL Butter
Salz und Pfeffer zum abschmecken

ZUBEREITUNG:

Wir nehmen uns den Blumenkohl vor und entfernen die grünen Blätter, sowie den Strunk. Der Kopf wird nun gründlich gewaschen und trockengetupft.

Nun geben wir die Blumenkohlrosen in einen Topf mit heißem, gesalzenen Wasser. Einmal aufgekocht lassen wir den Blumenkohl etwa 10 Minuten auf kleiner Flamme kochen. Nimm ein spitzes Messer und prüfen den Kohl, ob er weiche genug ist.

Wenn der Blumenkohl fertig ist gibst du die weichen Röschen in einen Mixer, fügst die Butter hinzu und pürierst das Ganze durch, bis eine breiähnliche Masse entstanden ist. Nun kommen Parmesan und Gewürze hinzu und das Püree darf eine weitere Runde drehen. Selbstverständlich kannst du das Püree an deine Wünsche anpassen, Röstzwiebeln, Lauchzwiebeln, Gruyère Käse, Sahne, was auch immer dir gefällt.

Nun wird der Blumenkohl Dank des Parmesans und der Butter eine schöne, sämige Konsistenz haben und kann sofort serviert werden. Jede Wette deine Gäste werden das normale Kartoffelpüree nicht vermissen!

**mein persönlicher Geheimtipp: Mit Avocado und einem EL C8 Öl, der Keto-Kick nach einem harten Workout!

Rezepte
, , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.