Flowgrade Home

Wie du schmerzfrei bleibst mit Steve Maxwell – Flowgrade Show Episode 27

BJJ Champion, Kettlebelltrainer, Fitnesscoach, die Liste nimmt kein Ende. Mit über 60 beeindruckt mich Steve Maxwell jedes Mal wieder auf´s Neue. Eine Ispiration für viele und ein ganz besonderer Gast für die Flowgrade Show.

“Der Sport macht nicht den Körper. Der Körper hat Erfolg im Sport.” – Steve Maxwell

Steve Maxwell eignet sich nicht für Schubladen. Der weltberühmte Fitnesscoach hat in seinen 63 Jahren viel erlebt: Erster Kettlebell Gruppencoach der USA, Jiu-Jitsu Weltmeister, ausgezeichneter Ringer, Wahlnomade und ein Meister innovativer Atemtechniken. Am meisten beeindruckt er mich aber mit seiner unglaublichen Lebenserfahrung und den Geschichten über seine Familie, wie er von dem legendären Jiu-Jitsu Meister Helio Gracie lernte, mit Pavel Tsatsouline die Kettlebell in den USA etablierte und eines meiner Idole, den jungen Tim Ferriss, unterrichtete. Ich hoffe, euch macht die Episode ebenso viel Spaß wie sie mir beim Aufnehmen gemacht hat.

In dieser Episode sprechen Steve und ich über die Wichtigkeit von Körpertypen für verschiedene Sportarten, die beste Atemtechnik während eines Workouts und wie wichtig Gene für ihn sind. In der zweiten Hälfte teilt Steve mit uns seine Morgenroutine, wie er auch schwierige Situation mit Dankbarkeit löst und warum er keinen Mentoren unter 60 vertraut.

Viel Spaß mit dieser wunderbaren Episode! Ich bin gespannt auf eure Kommentare!

**Steve bietet auch wunderbare Coaching Seminare zur Teilnahme an! Hier findest du seinen Kalendar mit seinen Terminen in Deutschland.

 

SHOW NOTES

  • 00:30 – Über Kettlebell Training
  • 08:50 – Warum der Körpertyp beim Sport wichtig ist
  • 15:15 – Wie wichtig sind Gene?
  • 18:15 – Die besten Atemtechniken für ein langes Leben
  • 20:50 – Über das Leben eines Nomaden
  • 27:20 – Steve’s Morgenroutine
  • 33:10 – Die Kraft der Dankbarkeit
  • 39:00 – Über verlässliche Informationsquellen und Mentoren
  • 44:50 – Über Ernährung und Nahrungsergänzung
  • 53:45 – Steve’s wichtigster Rat an uns alle

ZITATE

“Die Deutschen haben die Kettlebell erfunden.”
“Ich war kein talentierter Athlet. Aber ich war für das Ringen gemacht.”
“Für jeden Youtube Helden gibt es zehntausend Leute, die sich kaputt gemacht haben.”
“Der Sport macht nicht den Körper. Der Körper hat Erfolg im Sport.”
“Sei kein Sklave deiner Gene.”
“Ein Unglück kann auch eine verkleidete Gelegenheit sein.”
“Ich vertraue keinen Menschen unter 60.”
“Finde heraus, wer du wirklich bist.”

max-and-steve

LINKS

Pavel Tsatsouline
Tim Ferriss
RKC – Russian Kettlebell Challenge
Gracie Jiu-Jitsu
Stuart McGill
CRISPR Technology
Oil Pulling / Ölziehen
Kelly Howell
Zen running app iOS und Android
Helio Gracie
Jack LaLanne
Gracie Diet
Nikolai Amosov (joint mobility)
Dr. John Tilden (food combining diet)

MEHR ÜBER STEVE MAXWELL

Offizielle Webseite
Steve’s Event Kalendar für Deutschland
Facebook
Twitter
Instagram

Subscribe iTunes banner

Höre dir die Episode mit Steve hier auf dieser Webseite an, lade sie als Podcast auf iTunes herunter oder sehe sie dir auf unserem YouTube Kanal an.

Audio / Video, Biohacking, Energie, Ernährung, Fitness, Podcast, Quantified Self
, , , , , , ,

Kommentare

  • Tina

    Zu deiner frage wie das verhältnis von englischen zu deutschen podcast interviews sein sollte :
    Da ich der englischen sprache do h ganz gut mächtig bin – v.a. im zuhören – ist es mir persönlich egal….hauptsache interessante leute und themen !!!! 🙂

    Antworten

  • Dave

    “Ich vertraue keinen Menschen unter 60.”

    haha. top!

    Antworten

  • Al

    So klug. Danke. Ich mag die Idee zu den supplements. Wahrscheinlich weil ich gerade das Thema Cratin und Keto recherchiere umd keime befriedegnde Antwort finde. Da holt mich so eine Ausage gut ab. Was meint ihr dazu? Am Ende ist es glaube ich individuell. Jedoch, wie r schon gesagt hat, ein Löwe braucht es auch nicht.

    Antworten

    • sven

      Der Vergleich mit der Tierwelt macht wenig Sinn finde ich, da Tiere sich nach wie vor so ernähren, wie die Evolution das vorgesehen hat. Für den modernen Menschen ist das unmöglich oder zumindest schwierig (je nachdem welchen Aufwand man betreiben will). Selbst wenn man sich 100% Paleo ernährt und seine Veggies direkt beim Bauern holt oder im eigene Garten zieht, so sind das doch Kultursorten die nicht die Nährstoffkonzentration haben, wie dies bei wildwachsenden Pflanzen der Fall war von denen sich der Mensch ernährt hat als er Jäger und Sammler war. Das Thema Supplements ist sehr komplex, aber es mit dem Argument „unsere Nahrung bietet alles was wir brauchen“ vom Tisch zu wischen, wird dem Thema nicht gerecht. Wer z.B. kein Vit D supplementiert, tut sich keinen Gefallen.

      Antworten

      • al

        Mir geht es nicht um richtig oder falsch. Es ist eher die Vielfalt der Ansichten die mich inspiriert. Je nach Mensch, je nach Vorhaben kann supplementierung und nicht supplementierung gut sein. …. Alkohol kann Genuss, Medizin und Gift sein. Je nach Anwendung.
        Ich finde es auch schön mal jemanden zu hören der sagt das der Körper das auf natürliche weise auch hinkriegen kann. Es ist einfach eine schön Botschaft der Zuversicht und Eigenständigkeit. Natürlich verbunden mit der Konsequenzbereitschaft für sein eigenes Handeln. Nun, am Ende ist es das Gespür des Individuums herauszufinden was Körper und Geist brauchen. Ohne Gespür, kein Flow.
        Ich hab Creatin abgesetzt da ich dadurch zuviel Wasser gezogen hab. Sah plötzlich aus wie Bettina-Butterkuchen. Jetzt ist e wieder draußen und mir geht es gut.

  • Beat K.

    Für mich ist Steve Maxwell ein absolutes Vorbild und sehr sympathisch! Hab ihn vor Jahren auf dem Podcast von Jürgen Reis „kennengelernt“ und mir immer gerne Videos und Interviews von ihm angehört!

    Danke für das coole Interview von dir!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.