Flowgrade Home

Warum unser Darm durchlässig wird mit Moritz von der Borch – Flowgrade Show Episode 41

Wieso nicht nur Gluten, sondern auch andere Stoffe dafür sorgen, dass der Darm durchlässig wird? Die Antworten rund um den Leaky Gut gibt’s heute in der Flowgrade Show mit Moritz von der Borch.

“Nicht nur Gluten, sondern auch andere Stoffe sorgen dafür, dass der Darm durchlässig wird.” – Moritz von der Borch

Vor einiger Zeit stieß ich zufällig auf einen Blog, der mit spitzzüngigem Wortwitz und intellektueller Tiefgründigkeit meine Aufmerksamkeit auf sich zog. Ich war nicht nur beeindruckt von der offensichtlichen Leidenschaft des Autors für seine Themen, sondern auch von seinem Mut, sich in die verwirrende und teils widersprüchliche Welt von wissenschaftlichen Studien hineinzutrauen. Der Schriftsteller ist Moritz von der Borch und ich freue mich, euch diesen klugen Kopf heute in der Flowgrade Show zu präsentieren.

eat what makes you happyMoritz von der Borch ist die satirische Stimme hinter einem meiner neuen Lieblingsblogs YourFunctionalMedicine.com. Der Medizinjournalist schreibt mit Leidenschaft über seine Themen, die von den äußerlichen Einflüssen auf uns wie elektromagnetische Strahlung, Licht und Kälte bis zu den Mechanismen in unserem Körper. Für uns hat er einen sehr unterhaltsamen und informativen Beitrag zu den widersprüchlichen Wirkungsaussagen über Kaffee geschrieben.

In dieser Episode der Flowgrade Show sprechen Moritz und ich über den Darm, Darmgesundheit und über die Anzeichen eines gesunden Verdauungssystems. Moritz erklärt, warum Leaky Gut vielleicht missverstanden wird und warum er sich schwer tut, Leuten Ratschläge zu erteilen. Dazu berichtet er von einem verrückten Selbstexperiment, bei dem er täglich eine ganze Stunde in der Eiswanne verbrachte.

Moritz ist zudem einer unserer Sprecher beim FlowFest 2017 am 8. Juli in der Adidas Runbase in Berlin, der ersten Biohacking Veranstaltung auf deutschem Boden. Wenn du Zeit und Lust hast, Moritz und weitere weltbekannte Experten aus verschiedensten Bereichen persönlich kennenzulernen und herauszufinden, wie du über dich selbst hinauswachsen kannst, dann sichere dir hier dein Ticket.

Abschnitte

  • 1:00 – Der Start von Moritz’ Blog
  • 6:00 – Die Entstehung des Leaky Guts oder löchrigen Darms
  • 9:50 – Die Anzeichen eines nicht richtig funktionierenden Darms
  • 13:45 – Die Rolle der Ernährung gegenüber anderer Faktoren
  • 24:45 – Der Prozess der Verarbeitung neuer Informationen
  • 30:00 – Selbstexperimente
  • 34:30 – Der wichtigste
  • 38:00 – Die Theorie des Sinns der Darmdurchlässigkeit  

Zitate

  • 11:10 Meines Wissens ist es so, dass die Reaktionen nach der Einnahme eines nicht guten Lebensmittels eine halbe Stunde bis 48 Stunden später entstehen können. Das heißt, habe ich gestern Pasta gegessen und heute Eier, worauf habe ich jetzt reagiert?
  • 14:50 Nicht nur Gluten, sondern auch andere Stoffe sorgen dafür, dass der Darm durchlässig wird.
  • 16:55 Ja auch elektromagnetische Felder haben einen Effekt, ob unser Darm durchlässig wird oder nicht.
  • 22:00 Wenn ich eine Behauptung mache, z.B. ich habe Substanz A, die ist gefährlich, und Substanz B, die macht, dass es besser wird. Dann muss ich mich wirklich damit auseinandergesetzt haben, um diese Aussage zu tätigen. Und das wird heutzutage extrem leichtfertig gemacht in jeglicher Hinsicht. Weil die Menschen sich nicht hinterfragen.
  • 27:00 Es ist nicht wirklich komplex. Ne Banane oder Kiwi im Winter zu essen ist vielleicht nicht die richtige Entscheidung. That’s it. Ich versuch mich nicht zu sehr damit zu stressen.
  • 28:50 Ein sehr, sehr gutes Supplement sind zum Beispiel soziale Interaktionen.
  • 34:40 Der größte Faktor, der mich beeinflusst, ist Licht. Wenn jemand nur begrenzt Zeit hat und sich nur mit einem Thema beschäftigen kann, dann wäre das chronobiologische Effekte.
  • 36:30: Rausgehen wenn du kannst. Wenn die Sonne scheint. Oder wenn sie nicht scheint. Ich habe selten etwas gesehen, das den Körper so sehr beeinflusst wie das.

Weiterführende Links

Your Functional Medicine Webseite

Flowgrade Show Episode: Wie du deine Mitochondrien optimierst mit Dr Jack Kruse

Flowgrade Show Episode: Warum dein Körper im Winter keine Kiwis Mag mit Anja Leitz 

Diese Episode wird unterstützt von Cerascreen

Diese Episode wird unterstützt von Cerascreen, einem Online-Anbieter von einfach durchführbaren diagnostischen Tests. Als Biohacker experimentiere ich bereits seit Jahren mit diversen Diäten und Nahrungsergänzungsmitteln, um meinen Körper und Geist ausgeglichener und leistungsfähiger zu machen. Das Problem hierbei ist, dass wir oft nicht wissen, wie sich diese in unserem Körper tatsächlich auswirken oder auch was unser Körper eigentlich genau braucht und in welcher Menge. Jeder von uns ist dabei einzigartig! Deswegen hat auch jeder einen ganz eigenen Bedarf an Vitaminen, Mineralstoffen, Hormonen und Makronährstoffen.

Wer seinen Bedarf nicht genau kennt, der läuft Gefahr, dass das, was er tut nicht wirkt oder sogar dem Körper und der Gesundheit schadet. Deswegen macht es Sinn für jeden Biohacker, eine ganz genaue Analyse des eigenen Körpers und der eigenen Biomarker zu machen.

Genau hierfür entwickelt Cerascreen einfach anwendbare Tests, die dir einen genauen Überblick über deine Biomarker geben. Du kannst die Tests jederzeit und überall durchführen. Sei es im Büro, in Ruhe abends zu Hause oder auch von unterwegs. Test durchführen, abschicken und deine Resultate dann online anonymisiert abrufen. Wenn du jetzt herausfinden willst, wo deine Biomarker stehen, dann findest du alle Cerascreen-Tests auf cerascreen.de und mit dem Gutscheincode flowgrade17 erhältst du auch noch einen 10% Rabatt auf alle Testkits! Also, stelle sicher, dass das, was du tust auch Wirkung zeigt und teste dich mit Cerascreen.

Biohacking, Ernährung, Gesundheitstrends
, , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.