War der Weihnachtsmann ein halluzinierender Biohacker?

Was hat der Weihnachtsmann mit halluzinierenden Schamanen aus Sibirien zu schaffen? Heute bekommst du Antworten.

Vielleicht hast du schon einmal gehört, dass der moderne Weihnachtsmann von Coca-Cola erfunden wurde.

Das ist natürlicher blanker Unsinn. Der echte Weihnachtsmann hätte sich heutzutage wahrscheinlich zu den Biohackern und Flowgradern gezählt.

Denn tatsächlich stammt die heutige Vorstellung des Weihnachtsmannes aus einer Kombination von verschiedenen Mythen und Traditionen.

Hier sind einige treffende Erklärungen für die Eigenschaften des bärtigen Geschenkebringers im rot-weissen Gewand.

Der Weihnachtsmann verkleidete sich als Fliegenpilz

Eine Erklärung für das farbige Gewand des Weihnachtsmannes stammt aus Sibirien. Dort sammelten Schamanen den Fliegenpilz (Amanita muscaria) und verschenkten ihn zur Wintersonnenwende. 

Der Fliegenpilz (Amanita muscaria) ist ein Pilz, der in vielen Teilen der Welt, insbesondere in Sibirien und Nordeuropa, vorkommt. Er ist vor allem durch seine charakteristische rote Kappe und weiße Punkte auf dem Hut bekannt

In dieser Tradition verkleideten sich die Schamanen auch als ihr heiliges Sakrament und trugen rote Mäntel mit weißen Streifen.

Der Weihnachtsmann musste vermutlich durch den Schornstein

Die Tradition, dass der Weihnachtsmann durch den Schornstein kommt, um Geschenke zu bringen, ist wahrscheinlich auf die kalten Klimabedingungen in den nördlichen Ländern zurückzuführen.

Im Winter fallen häufig so viel Schnee und Eis, dass die Türen von Häusern blockiert werden und es schwierig oder unmöglich ist, sie von außen zu öffnen.

In solchen Fällen war es früher üblich, dass man über das Dach in ein Haus eintrat, indem man durch eine Öffnung im Dach – zum Beispiel über den Schornstein – ins Innere kletterte.

Die Tradition, dass der Weihnachtsmann durch den Schornstein kommt, um Geschenke zu bringen, ist vermutlich aus dieser Notwendigkeit entstanden, über das Dach in ein Haus zu gelangen.

Der Weihnachtsmann fand seine Geschenke unter einem Tannenbaum

Pilze, die oft auch unter Tannenbäumen wachsen, sind in vielen Teilen der Welt eine beliebte Nahrungsquelle und haben daher auch eine symbolische Bedeutung in verschiedenen Traditionen.

In der Weihnachtszeit werden sie oft als Geschenke unter dem Weihnachtsbaum dargestellt, um die Fülle und den Reichtum zu feiern, der während dieser Zeit gefeiert wird.

Pilze sind auch eine beliebte Weihnachtsbaumdekoration in vielen Ländern, da sie farbenfroh und leicht zu finden sind und somit eine einfache und kostengünstige Möglichkeit darstellen, den Baum zu schmücken.

Es gibt viele verschiedene Arten von Pilzen, die unter Tannenbäumen wachsen, darunter eben auch der erwähnte Fliegenpilz (Amanita muscaria).

Der Weihnachtsmann “flog” tatsächlich mit Rentieren

Einer Legende nach gaben Schamanen in Sibirien den Rentieren Fliegenpilze (Amanita muscaria) zu essen und tranken anschließend deren Urin, der durch die Leber der Tiere von den meisten Giftstoffen befreit wurde.

Durch diese Praxis konnten sie gefahrlos halluzinieren und glaubten, dass sie mit den Rentieren fliegen oder sie in ihren Gedanken fliegen sehen konnten.

Aber der Weihnachtsmann ist sicher nicht nur ein Schamane in Verkleidung – er ist auch mit dem Heiligen Nikolaus verbunden, der im vierten Jahrhundert bekannt war für seine Großzügigkeit und die Geschenke, die er den Kindern brachte.

Viele Elemente des modernen amerikanischen Weihnachtsmannes stammen aus dem Gedicht “Ein Besuch vom Heiligen Nikolaus” von Clemens Clark Moore, das 1823 veröffentlicht wurde.

Coca-Cola hat später dieses Gedicht genommen und daraus eine wirtschaftliche Industrie gemacht, um Zucker und Koffein zu verkaufen.

Ein kurzer Hinweis: Ob das alles ganz genau so stimmt, sei einmal dahingestellt. Viele dieser Traditionen und Geschichten sind von lokalen Bräuchen und Legenden inspiriert sind und haben sich im Laufe der Zeit sicherlich verändert.

Dennoch gibt es hier einige sehr interessante Überschneidungen.

Willst du mehr über die Kraft von Pilzen erfahren?

Dann höre unbedingt in meine Podcastfolge mit Smaints-Gründer und Vitalpilzexperte Max Endter rein und erfahre, wie dir ungefährliche Vitalpilze helfen können, deine Leistungsfähigkeit und deine Gesundheit zu steigern.

Das Fazit bleibt bei dir: War der Weihnachtsmann ein halluzinierender Biohacker?

Quelle: Dieser Post wurde inspiriert durch den Instagram-Post meines Biohacker-Kollegen Teemu Arina aus Finnland.