Flowgrade Home

Unsere genialen Pläne für mehr Flow in 2015

Nach einem erfolgreichen letzten Jahr haben wir uns für 2015 hohe Ziele gesetzt. Wir halten es mit unseren Träumen wie Google’s Larry Page, der einst seine gewaltigen Erwartungen mit dem Satz rechtfertigte: “Selbst, wenn du dann mit deinen hohen Ambitionen scheiterst, ist es sehr schwer, komplett zu versagen.”

Über die letzten zwei Jahre haben wir wir sehr fleissig an Biotrakr gearbeitet (für die lustige und ungewöhnliche Chronologie unserer Entstehung, scrolled nach unten). Wir sind nun sehr stolz, euch unsere neueste Errungenschaft vorzustellen. Vorhang auf für:

#Trommelwirbel

Mit unserer Eigenmarke Flowgrade® werden wir die Bulletproof® Linie ergänzen und die Philosophie dahinter weiter ausarbeiten. Unser Anspruch ist es, Inhalte und Produkte zu schaffen, die nicht nur das allgemeine Wohlbefinden verbessern, sondern eine umfassende Steigerung der körperlichen und mentalen Leistungsfähigkeit ermöglichen. Für dieses Jahr haben wir 4 konkrete Ziele:

Das Flowgrade® MCT+D = Mittelkettige Fettsäuren + Vitamin D: für höchste Energie, gesunde Knochen und schnellen Gewichtsverlust

Zusammen mit einem Hamburger Lebensmittellabor haben wir ein spezielles Öl aus mittelkettigen Triglyzeriden und Vitamin D entwickelt, das nicht nur Energie liefert, beim Fettabbau hilft und langanhaltend sättigt, sondern auch die Knochen- und Muskelgesundheit fördert. Speziell in den Wintermonaten ist ein Bulletproof Kaffee mit einem Löffel Flowgrade® MCT+D eine ideale Möglichkeit, um einfach an seine Tagesdosis Vitamin D zu gelangen. Trage dich ein und erfahre, wann das Flowgrade® Öl auf unserer Webseite verfügbar ein wird.

Der Flowgrade® Kaffee: Wir bringen euch den gesündesten Kaffee der Welt

Im letzt halben Jahr haben wir uns auf die Suche nach dem besten und gesündesten Kaffe der Welt gemacht. Ein Kaffee, der unseren persönlichen Ansprüchen eines gesunden, toxinfreien, mit Antioxidantien angereicherten, fair angebauten Kaffees entspricht. Wir haben es etwas übertrieben: Wir sind auf der Suche nach diesem Kaffee um die halbe Welt gereist, haben uns mit Experten auf drei Kontinenten beraten und alles über den Kaffeeanbau und die optimale Verarbeitung gelernt.

Das Ergebnis ist unser unglaublich leckere Flowgrade® Kaffee, den wir direkt von äthiopischen Kaffeebauern beziehen und in Berlin traditionell in der besten Kaffeeröststätte rösten lassen. Und da die messbare Gesundheitsverbesserung eines unserer Mottos ist, werden wir zusammen mit unserem Partner Metabolomic Discoveries in einer aufwendigen Testreihe den Kaffee auf Mykotoxine und Antioxidantien testen. Trage dich jetzt ein und sei einer der Ersten, die unseren Kaffee verkosten.

Superman Brandon Routh im flowGrade Podcast
„Superman“ Brandon Routh im flowGrade Podcast

Der Flowgrade® Podcast: Der erste und beste Biohacking Podcast für den deutschsprachigen Raum

Bereits jetzt haben wir Zusagen und Material einiger hochkarätiger Gäste. Unter anderem konnten wir für euch gewinnen: Dave Asprey, Kelly Starrett, Steven Kotler, Brandon Routh, Lasse Leppäkorpi, uvm. Wir arbeiten hart daran, das Wissen dieser Experten richtig aufzuarbeiten und euch in leicht verdaulicher Form zu präsentieren.

Die Erweiterung der Bulletproof® Produkte

Innerhalb der nächsten Wochen werden wir einige neue Produkte der Bulletproof® Marke bei uns im Shop aufnehmen. Mit dabei ist Unfair Advantage, der neueste Streich von Dave Asprey. Das Nahrungsergänzungsmittel beinhaltet PQQ, einen wichtigen Co-Faktor in Stoffwechselprozessen und CoQ10 zur effektiven und schnellen Erneuerung der Mitochondrien, der Kraftwerke unserer Zellen.

An dieser Stelle möchte ich mich kurz bei meinem unglaublichen Team bedanken. Ohne euch gäbe es uns nicht.

Johannes, für deine Begeisterungsfähigkeit und das stets ehrlichste Feedback, ob erwünscht oder nicht.

Christine, für die kontinuierliche Strukturierung des Chaos.

Matthias, für allgegenwärtiges Mitdenken.

Mom, für die nicht endende Hilfsbereitschaft.

Dad, für die nicht endenden unternehmerischen Erfahrungsschätze.

Marcel, für die unglaubliche Eigeninitiative und Leidenschaft.

Dazu haben noch einige weitere Personen erheblichen Anteil an unserem Erfolg. Danke deshalb auch an: Astrid, Robert, Georg, Nadia, Lutz und unsere ganzen Fans.

 Biotrakr Collage 2014

Die Biotrakr Chronologie: Was bisher geschah

Unsere Geschichte beginnt weit vor der Entstehung von Flowgrade®. In Folgendem will ich euch kurz beschreiben, wie sich Biotrakr in den vergangenen zwei Jahren von einer Idee in ein funktionierendes Unternehmen mit einem leidenschaftlichen Team und einer dynamischen Community entwickelt hat. Hier eine kurze Chronologie unseres spannenden Anfangs:

Sommer 2012 Nach mehr als 20 Jahren leistungsorientiertem Basketball in Deutschland, den USA und Frankreich beschliesse ich, kürzer zu treten. Mein Fokus legt sich auf den Erhalt meiner Fitness, ich folge akribisch den Blogs von Tim Ferriss und Dave Asprey.

Februar 2013 Mit meinem gleichgesinnten Kumpel Eric schliesse ich mich der Quantified Self Gruppe in Berlin an. Auf dem ersten Meetup erwarten wir braungebrannte Bodybuilder und verkabelte Techfreaks. Wir treffen aufgeschlossene, junge und ältere Leute mit verschiedensten Backgrounds, die alle großes Potenzial in der Messung von Körperdaten erkennen.

Mai 2013 Auf der Quantified Self Conference in Amsterdam spreche ich mit Gleichgesinnten über die neuesten Methoden der quantifizierten Leistungsoptimierung. Ich komme in Kontakt mit der US-Firma WellnessFX. Ich gebe meine Blutwerte auf der Plattform ein und finde die Auswertung klasse (you’re welcome, NSA).

Juni 2013 Ich brauche einen Designer und lerne Johannes Breyer kennen. Er findet meine Idee total bescheuert.

Juli 2013 Johannes meldet sich wieder und findet die Idee nach einiger Überlegung doch nicht so schlecht. Er will helfen und zaubert ein paar super Designs. Wir entscheiden uns für den telefonsicheren Namen Biotrakr (für Biomarker Tracking). Matthias baut uns eine Webseite.

August 2013 Ich klappere verschiedene Labore in Deutschland mit einer 10-seitigen PPT ab und versuche sie von unserer Idee zu überzeugen: eine revolutionäre Plattform für versendbare Labordiagnostik. Zwei Labore sind interessiert. Wir beschliessen, mit einem Test zur Bestimmung von Vitamin D im Trockenblut zu starten.

September 2013 Ich stelle die Idee beim Healthcare Innovation Weekend in Hamburg vor. Wir sind am Ende der Favorit und gewinnen… nichts. Das Feedback: zu schwierig, zu komplex.

Oktober 2013 Ich reise in die USA und interviewe die amerikanischen Vorreiter in dem Bereich. Ich spreche mit WellnessFX, InsideTracker und 23andme.  Auf der Quantified Self Conference in San Francisco lerne ich Dave Asprey, den Bulletproof® Erfinder kennen. Er unterstützt mich (“Vitamin D is the most important biohack. I love your plan!”).

Dezember 2013 Das Deutschlandradio Kultur lädt mich zu einer Morgensendung ein. Ich überzeuge sie, einen Live Bluttest mit dem Radiomoderator zu machen. Korbinian sticht sich und schreit. Unser erster Kunde! Allerdings reicht das Blut auf dem Probenträger nicht für eine Analyse. Ich fahre zu Korbinian nach Hause und steche ihn nochmals. Aua…

Januar 2014 Meine Finger schmerzen vom Ausprobieren etlicher Selbstschuss-Lanzetten. Aber ich habe mehr Mitleid mit Johannes, der minutenlang vor mir steht und kreidebleich und zitternd versucht, sich selbst zu verletzen.

Februar 2014 Wir starten mit dem “Biotrakr Vitamin D Upgrade” und bekommen nach und nach Besuch von der WELT, Brand Eins, RTL Extra, der Deutschen Welle, dem Berliner Kurier und weiteren Medien. Frage Nummer 1: “Können wir dich beim Basketballspielen filmen / fotografieren?”

März 2014 Wir werden für eine Kampagne zur Förderung von Männergesundheit ausgewählt und liefern eine erste Ladung Speicheltests zur Bestimmung von freiem Testosteron. Wir kleben und verpacken die Kits bis spät in die Nacht am Tag vor der Abgabe. Der Testlauf ist ein Erfolg aber die Kampagne wird vorerst gestoppt.

Mai 2014 Der erste Biotrakr Stand auf der Quantified Self Conference in Amsterdam. Ich habe zu wenig Kits dabei und verkaufe alle. Mein Wolverine Experiment ist ein voller Erfolg!

Juni 2014 Nach einem Skype Call mit Dave Asprey beschliesse ich, die Produkte seiner Marke Bulletproof® (von denen ich schon lange begeistert bin) unseren Kunden in Deutschland anzubieten. Klingt einfach, ist aber kompliziert (was der deutsche Zoll nicht kennt, lässt er nicht rein). Doch wir haben Christine (DANKE!!!).

Juli 2014 Wir starten mit dem Biotrakr Health Coach Newsletter. Unsere Leserzahl nimmt jede Woche zu. Besonders beliebt: Wolverine Bilder und Green Smoothie Rezepte.

September 2014 Johannes und ich werden von Dave Asprey auf die Biohacking Conference in Los Angeles eingeladen. Wir werden nicht enttäuscht: Namhaftes Publikum, Glutathion-Infusionen und viel Butterkaffee. Aber das Highlight ist der Steroid-Junkie am Muscle Beach, der Johannes die Kamera wegnehmen will.

Oktober 2014 Wir wechseln das Labor und müssen vorübergehend den Vitamin D Test aussetzen. Verlässliche Schnittstellen und Datenschutz müssen gewährleistet sein, bevor wir starten.

November 2014 Marcel schreibt mir eine beeindruckende Mail, die ich einfach nicht ignorieren kann (#passion). Er fügt sich nahtlos in unser kleines Team ein. Jetzt ist er unser Head of Growth.

Dezember 2014 Das Bulletproof® Diet Book (die Bulletproof Diät) erscheint und ich veranstalte Workshops für die den Original Bulletproof® Kaffee. Unsere Weihnachtsaktion “10 Tage Bulletproof” schlägt ein. Das Jahr endet mit unserem Berliner Event “Biohack your Christmas” und 5 Tipps für das gesunde Überleben der Feiertage.

2015 Wir starten mit Flowgrade®. Unsere ersten Produkte sind ein Kaffee und ein spezielles, mit Vitamin D angereichertes, MCT-Öl. Dazu laden wir hochkarätige Gäste in unseren Podcast ein und verbreiten eine Philosophie, die es ermöglicht, möglichst mühelos in den Flow zu gelangen und dort zu bleiben.

Wir freuen uns auf eure Kommentare!

Euer Max & das Biotrakr Team

Allgemein, Biohacking, Ernährung, Fitness, Flow, Geist, Gesundheitstrends, Produktivität, Quantified Self, Schlaf

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.