Flowgrade Show 142 mit Sukkhadas – Breathwork, Tantra und Psychedelische Integration

Die heutige Folge ist in gewisser Hinsicht eine Feuertaufe. Denn mit Tantra und Psychedelika behandeln wir zwei Themen, die ich bisher in der Flowgrade Show noch nicht wirklich behandelt hatte und die beide auch nicht ganz unkompliziert sind.

Hierzu habe ich meinen guten Freund und Mitstreiter für eine Welt mit mehr Flow Sukkhadas in die Show eingeladen. Denn Sukkha, wie er von seinen Freunden genannt wird, schafft es mit seiner charismatischen und offenen Natur, diese gesellschaftlich immer noch heiklen Themen auf sanfte und verständliche Weise näherzubringen.

In dieser Folge sprechen wir über Breathwork, die Wim-Hof-Methode, Kälte, Tantra-Massagen, Sexualität, Intimität, De-Armouring (Entpanzerung), Microdosing, psychedelische Substanzen wie Psilocybin, LSD, MDMA und ob man diese wirklich braucht, um psychedelische Erfahrungen zu erleben (Spoiler: braucht man nicht). Dazu teilt Sukkha am Ende der Episode auch noch sein liebstes Sex-Spielzeug mit uns.

Du merkst, diese Episode hat es in sich. Ich wünsche dir so viel Unterhaltung beim Zuhören, wie ich sie beim Aufnehmen hatte.

Viel Spaß beim Zuhören und go for Flow!

Wer ist Sukkhadas?

Sukkhadas Auer

Sukkhadas wurde als Ingo Auer geboren und ist einer dieser offenen Menschen, in deren Gegenwart man sich gut aufgehoben fühlt. Der Mann wirkt wie die Ausgeglichenheit in Person. Dabei hat Sukkhadas auch schon ernste Tiefphasen erlebt.

Als Jugendlicher geriet er in Kreise, die mit illegalen Substanzen experimentierten und erkannte so früh die großen Gefahren von Drogenmissbrauch, Sucht und Realitätsentfremdung.

Auf der Suche nach sich selbst verschlug es Sukkha nach Indien, wo er über Meditation, Fasten und Introspektion mehr zu sich fand und dabei einen neuen Namen annahm. Sukkhadas bedeutet übrigens der »Diener der Glückseligkeit«. Ein sehr treffender Name, wie ich finde.

Heute ist Sukkhadas Breathwork Coach, zertifizierter Wim-Hof-Instructor (Level 2), Tantra-Massage-Lehrer und Experte für psychedelische Integration. Sukkha wird regelmäßig auch für Film- und Fernsehproduktionen, die von psychedelischen Erfahrungen handeln, zu Rate gezogen.

Willst du Sukkhadas als Coach buchen oder einen Workshop bei ihm machen? Dann findest du hier auf seiner Webseite weitere Infos zu seinen Angeboten dazu.

Was ist eine Tantra-Massage?

In der Folge sprechen wir unter anderem über die Tantra-Massage. Auch ich hatte keine Ahnung, worum es sich dabei handelt. Ist das sexuell, intim, unangenehm? Kann, aber muss nicht.

Tantra-Massagen sind Massagen, die auf eine spirituelle Erfahrung, auf die Lösung von Blockaden oder auch auf die Bearbeitung von Traumata abzielt. Diese Art von Massage ist eine recht neue Erscheinung und hat mit dem traditionellen Tantra vornehmlich wenig zu tun.

Tantra-Massagen können dabei auch die Massage der weiblichen (Yoni) beziehungsweise männlichen (Lingam) Geschlechtsorgane als auch die Massage des Analbereiches und der Prostata beinhalten. Dabei ist es sehr wichtig, dass der Experte vorab ein Vertrauensverhältnis und einen sicheren Raum etabliert und die massierte Person vorerst eine eindeutige Zustimmung für intime Berührungen erteilt.

Wie Sukkhadas es gerne beschreibt: »Bei einer Tantra-Massage kann vieles, aber nichts muss.«

Weitere Inhalte zu Sexualität, Atmung und Psyche

Wenn du dich weiter vertiefen willst habe ich hier noch einige spannende Inhalte für dich:

Abonniere die Flowgrade Show und Go for Flow

Die Flowgrade Show mit Max Gotzler wird dir präsentiert von Flowgrade. Mit Flowgrade wollen wir dich dabei unterstützen, Hochgefühle zu erfahren und dir ein selbstbestimmtes Leben nach deinen Vorstellungen zu gestalten.

Ganz nach unserem Motto: Go for Flow.

Für weitere Methoden für mehr Flow im Alltag, besuche uns gerne auf unserer Webseite und folge uns auf den sozialen Medien:

Hier findest du eine Übersicht aller bisherigen Flowgrade Show Episoden.

Schreibe einen Kommentar