Flowgrade Show 132 mit Veit Lindau – Über Kreativität, Existenzängste und den Umgang mit Geld

In dieser Folge der Flowgrade Show spricht Max Gotzler mit dem Erfolgscoach Veit Lindau über die Bedeutung von Kreativität, den Umgang mit Existenzängsten und wie du den eigentlichen Wert deiner Arbeit erkennst.

Jeder von uns ist sich bewusst, dass Kreativität unermesslich wertvoll ist. Genau diese Unermesslichkeit ist allerdings oft das Problem. Denn einer kreativen Leistung, wie z.B. einer musikalischen Live-Performance einer begabten Gitarrenspielerin im englischen Garten, einen Wert beizumessen, ist alles andere als einfach.

Besonders dem Künstler in uns fällt es oft schwer, den Wert unserer eigenen Kunst zu bewerten. Noch schwerer ist es, diesen Wert für sich einzufordern. Diese Folge habe ich für diesen Künstler in uns aufgenommen. Mein heutiger Gast Veit Lindau erlebte sowohl die Hoch- als auch die Tiefphasen des Künstler-Daseins und teilt in dieser Folge seine wertvollen Lebenserfahrungen mit uns.

Max Gotzler und Veit Lindau sprechen über Kreativität

Kreativität steckt in jedem von uns

Veit Lindau beschreibt sich selbst als liebevollen Cultural Provocateur, achtsamen Businesspunk und Freigeist. Veit ist im deutschsprachigen Raum einer der bekanntesten Experten für die integrale Selbstverwirklichung des Menschen und hat mit Homodea eine umfassende Life Coaching Plattform zur ganzheitlichen Persönlichkeitsentwicklung und Selbstverwirklichung geschaffen.

In dieser Folge erfährst du, was es für Veit bedeutet, kreativ zu sein und warum seiner Meinung nach jeder Mensch von Natur aus kreativ ist. Veit beschreibt, wie er aufhört zu denken, wenn er auf der Bühne oder vor der Kamera steht und auf Informationen auf einer höheren Bewusstseinsebene zugreift.

Du lernst, wie Veit mit seinen eigenen Existenzängsten umgeht, wie sein Verhältnis zum Geld ist und was er jedem kreativen Künstler oder Schriftsteller raten würde. Dazu verrät Veit am Ende der Episode, was ihm beim Entspannen hilft, welche Gewohnheit er gerne ablegen würde und in welchen Situationen er gerne mutiger wäre.

Viel Spaß!

Hier kannst du dir die Episode anhören

Du kannst dir diese Folge der Flowgrade Show mit Veit Lindau über Kreativität und alle weiteren Folgen auch auf Apple Podcasts, Spotify und so ziemlich überall anhören, wo es Podcasts gibt. Wenn du keine Folge mehr verpassen willst, dann abonniere die Flowgrade Show einfach auf deinem Lieblingskanal.

Hier kannst du dir die Episode ansehen

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Inhaltsabschnitte

  • 02:40 – Was Kreativität für Veit bedeutet
  • 04:30 – Wie Veit seine Videos und Texte kreiert
  • 06:20 – Der kreative Prozess von Veit Lindau
  • 09:30 – Wie die Idee für Veits neues Buch entstanden ist
  • 10:30 – Das Verhältnis von Zeit und Kreativität
  • 12:45 – Über den Druck, kreativ sein zu müssen
  • 17:45 – Wie Veit mit seiner existentiellen Angst umgeht
  • 20:30 – Über die Energie des Geldflusses
  • 22:20 – Veits Schlüsselmoment in seinem Bezug zu Geld
  • 24:30 – Über das Hindernis, den eigentlichen Wert seiner Arbeit zu verlangen
  • 26:30 – Wie wertvoll und wichtig Kultur für die Gesellschaft ist
  • 28:00 – Womit Veit heutzutage seine Zeit verbringt
  • 29:30 – Welche Projekte Veit gerade mit Homodea verfolgt
  • 31:00 – Was Veit dabei hilft, zu entspannen
  • 32:45 – Welche Gewohnheit Veit gerne ablegen würde
  • 33:30 – Die Überschrift von Veits aktuellem Lebensabschnitt
  • 34:00 – Wann Veit das letzte Mal gelogen hat
  • 37:15 – In welchen Situationen Veit gerne mutiger wäre
  • 38:15 – Was Veit in dieser Zeit Zuversicht gibt

Zitate aus der Episode

  • „Es gibt glaube ich keinen unkreativen Menschen.“
  • „Wenn ich im Flow bin, denke ich nicht mehr nach.“
  • „Ich habe ein unglaublich klares Bild davon, was ich rüberbringen möchte.“
  • „Die Bücher, die ich schreiben wollte, die waren alle anstrengend. Und die Bücher, die mir unglaublich viel Spaß gemacht haben und die auch die meiste Resonanz ausgelöst haben, das klingt jetzt vielleicht schräg aber ich bin zutiefst davon überzeugt, dass sie geschrieben werden wollten und das sie mich benutzt haben.“
  • „Wenn ich anfange, mich auf Zahlen zu konzentrieren, also zum Beispiel mich zu fragen, wie oft muss ich einen Kurs verkaufen, damit sich der ganze Aufwand lohnt, dann merke ich, dass korrumpiert meine Kreativität.“
  • „Wenn du gefunden hast, wofür du wirklich brennst, dann ist es eine Strafe, in den Urlaub gehen zu müssen.“
  • „Andrea und ich haben Jahre gehabt, da haben wir nicht gewusst, wie wir die nächste Miete bezahlen.“
  • „Es geht darum, durch die Angst in eine wirklich existentielle Beziehung mit dem Leben zu kommen.“
  • „Selbst wenn mir das Leben mein Business komplett nimmt, meine Kreativität kann es mir nicht nehmen.“
  • „Ich hatte kein Gefühl für meinen Wert.“
  • „Setz dich hin und kuck dir mikroskopisch genau an, welchen Wert du beisteuerst. Jemand der singt, auf der Straße und andere Menschen zum Lachen bringt, das ist unbezahlbar.“
  • „Wenn ich ein Coaching hatte, dann habe ich fast verschämt gesagt, 50 Euro.“
  • „Du musst an den Punkt kommen, dass du das Gefühl hast, du bist das Beste, was diesem Menschen gerade passieren konnte.“
  • „Jeder von uns weiss, was passiert, wenn wir ein gutes Lied auflegen.“
  • „Ich hatte einen Turning Point mit 50.“
  • „Ich fahre gerade wie die meisten von uns sehr auf Sicht.“
  • „Infrarot-Sauna, Gespräch mit meiner Liebsten, ein gutes Buch.“
  • „Ich glaube, ich könnte noch weniger in sozialen Medien sein.“
  • „Ich bin eigentlich ultra-zart.“
  • „Was mir Hoffnung macht, sind die Einzelfälle, mit denen ich arbeite.“

Weiterführende Links

Tipps für mehr Kreativität im täglichen Biohacker

In meinem Buch »Der tägliche Biohacker« habe ich ein ganzes Kapitel der Kreativität in uns gewidmet. Das vierte Kapitel nennt sich Vielseitigkeit und beinhaltet 30 Erkenntnisse, um deiner Kreativität freien Lauf zu lassen.

Der tägliche Biohacker - Kapitel 4 über Kreativität

Im Kapitel erfährst du unter anderem, wie du über alltägliche Beobachtungen und Handlungen deine Kreativität und Vielseitigkeit hervortreten lassen kannst.

Mein heutiger Gast Veit Lindau hat zudem ein kreatives Vorwort mit drei Liebeserklärungen zum Buch geschrieben.

Hier kannst du dir dein Exemplar des täglichen Biohackers bestellen.

2 Gedanken zu „Flowgrade Show 132 mit Veit Lindau – Über Kreativität, Existenzängste und den Umgang mit Geld“

  1. Vielen Dank für das tolle Interview. Ich fand vor allem die Stelle beeindruckend, als ihr darüber gesprochen habt, eure Einstellung zum Geld gut hinzukriegen. Du (Max) hast völlig begeistert erzählt, dass man einem Obdachlosen 5 Euro gibt und sich Wechselgeld zurückgeben läßt – und Veit hat gesdagt, dass er es genau andersrum macht. Ihr habt gelacht und eure gegensätzlichen Positionen als bereichernd empfunden. Das ist in unserer Gesellschaft so selten, die meisten wäre sofort in Abwehrhaltung oder sogar Angriff gegeangen. Dabei ist es doch spannend und bringt unglaublich viel Schwung, Kreativität und Erkenntnis ins eigene Leben, wenn man kontroverse Ideen austauscht. Danke dafür. Natürlich ist das ganze Interview echt klasse.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar